Berufliche Bildung live erleben – Tag der offenen Berufskollegs am 18. November

Berufskolleg: Das setzen die meisten Menschen gleich mit der Berufsschule im Rahmen der betrieblichen (dualen) Ausbildung. Unter dem Motto „von A wie Abitur bis Z wie Zukunftsberufe“ gibt es aber an den vier Berufskollegs des Kreises Lippe noch viele weitere Bildungsangebote. Einblicke bieten das Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg und das Felix-Fechenbach-Berufskolleg in Detmold sowie das Hanse-Berufskolleg und das Lüttfeld-Berufskolleg in Lemgo am Samstag, 18. November, bei einem Tag der offenen Tür.

„In den Berufskollegs verbinden sich Theorie und Praxis, denn hier werden neben rein schulischen auch berufliche Kompetenzen vermittelt“, wirbt Landrat Dr. Axel Lehmann. „So können die Schüler parallel zu einem allgemeinen Schulabschluss erste berufliche Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Betrieb sammeln“. In vielen Bildungsgängen haben die Schüler außerdem bereits während der Schulzeit die Möglichkeit, einen staatlich anerkannten Berufsabschluss zu erwerben und so ihre Chancen auf einen erfolgreichen Start ins Berufsleben deutlich zu erhöhen. Und auch wer diesen Schritt bereits hinter sich hat, findet z.B. an den Fachschulen der Berufskollegs anerkannt gute Angebote, um sich berufsbegleitend für Fach- und Führungsaufgaben zu qualifizieren.

Außerdem bieten die Berufskollegs eine interessante Alternative zu Gymnasium oder Gesamtschule: Jugendliche, die den Q-Vermerk erreicht haben, können am Beruflichen Gymnasium in drei Jahren die Allgemeine Hochschulreife und gleichzeitig berufliche Kenntnisse erwerben. Damit haben sie einen Vorsprung gegenüber Gleichaltrigen, ohne sich aber zu frühzeitig auf einen bestimmten Bereich festzulegen: Denn wie an den anderen Schulformen auch, steht ihnen mit dem Abitur später ein Studium jeder beliebigen Fachrichtung an allen Hochschulen und Universitäten offen.

Tag der offenen Berufkollegs 2016

BUZ: Geben einen Einblick in die unterschiedlichen Bildungsangebote: die vier Berufskollegs des Kreises Lippe, hier im vergangenen Jahr am Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg in Detmold.

Mit Detmold und Lemgo befinden sich die Berufskollegs im Kreis Lippe an zwei zentralen, mit dem ÖPNV gut erreichbaren Standorten. Dort sind jeweils ein kaufmännisch und ein auf die Bereiche Technik sowie Soziales und Gesundheit ausgerichtetes Berufskolleg in enger räumlicher Nähe angesiedelt. Die vier Berufskollegs verfügen in allen Bereichen über eine aktuelle Ausstattung, die Industriestandard erreicht und die duale Ausbildung in den Betrieben optimal ergänzt. Auch im Rahmen einer vollschulischen Ausbildung finden die Schüler hier alles, um sich bestmöglich auf die spätere Berufstätigkeit vorzubereiten.

Weitere Informationen zu der Fülle der unterschiedlichen Bildungsangebote, viele interessante Aktionen und Einblicke in Unterrichtsalltag und Schulleben gibt es beim Tag der offenen Berufskollegs. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich am 18. November von 9 bis 13 Uhr an den Standorten in Detmold oder Lemgo ein Bild von der Vielfalt der Bildungsmöglichkeiten am Berufskolleg zu machen. Die Kontaktdaten der einzelnen Berufskollegs des Kreises Lippe gibt es im Internet unter www.dubistunswichtig.de.