Beteiligungen

Die Beteiligungen stellen sich und ihre vielfältigen Aufgabenbereiche vor.
EBSt Eigenbetrieb Straßen EBSt Eigenbetrieb Straßen: In einem Flächenkreis wie dem Kreis Lippe ist eine gute Straßeninfrastruktur sowohl für den regionalen wie auch den überregionalen Verkehr als ein Angebot der Daseinsvorsorge unverzichtbar. Kreisstraßen zählen, wie die Bundes- und Landesstraßen, zu den klassifizierten Straßen. Sie haben eine überregionale Verkehrsbedeutung, verbinden Orte und verteilen den Verkehr in der Fläche. Der Eigenbetrieb Straßen betreut das gesamte Kreisstraßennetz in Lippe. Dieses Netz umfasst eine Länge von ca. 444 km Straßen und ca. 115 km Rad-/Gehwegen. >
EBS Eigenbetrieb Schulen EBS Eigenbetrieb Schulen: Erziehung, Bildung, Ausbildung und Qualifizierung zählen auch auf kommunaler Ebene zu den zentralen Themen. Sie sind für die Zukunftschancen jedes einzelnen Menschen und damit auch für die Entwicklung einer Region von besonderer Bedeutung. Vor dem Hintergrund dieser Überlegungen wurden die Schulen des Kreises Lippe ab 1998 zunächst in Form eines Regiebetriebs geführt, aus dem im August 2003 schließlich der Eigenbetrieb «Schulen des Kreises Lippe« hervorging. >
Klinikum Lippe GmbH Klinikum Lippe GmbH: Die optimale medizinische Versorgung der Menschen im Kreis Lippe und in den Nachbarregionen ist vorrangiger Auftrag des Klinikums. Es bietet Hochleistungsmedizin mit qualifizierten Spezialisten und moderner Ausstattung. Die einzelnen Kliniken decken nahezu alle Fachdisziplinen ab. In den Zentren bündeln sich medizinische und therapeutische Kompetenzen über die Fachgrenzen hinaus und ermöglichen eine interdisziplinäre Zusammenarbeit. Die Kliniken in Detmold, Lemgo und Bad Salzuflen bilden ein Netzwerk, das die umfassende Versorgung garantiert. >
Kreissenioreneinrichtungen Lippe GmbH Kreissenioreneinrichtungen Lippe GmbH: Die Kreissenioreneinrichtungen Lippe GmbH unterhält Einrichtungen in Blomberg, Detmold, Lemgo und Schlangen-Oesterholz. In unseren Einrichtungen wohnen ältere wie jüngere, pflegebedürftige Menschen, die bedarfsgerecht gepflegt und betreut werden. Hierbei steht die Erhaltung oder Wiedergewinnung der Selbständigkeit im Vordergrund, mit dem Ziel, ein selbst bestimmtes Leben zu führen. Die Aufgaben werden weltanschaulich ungebunden und unter Beachtung der Würde des Menschen wahrgenommen. >
Netzwerk Lippe gGmbH Netzwerk Lippe gGmbH: Unsere Hauptaufgabe ist die Wiedereingliederung von Arbeit suchenden Menschen in den regionalen Arbeitsmarkt. Mit unserer am Menschen orientierten Arbeit unterstützen wir seit 1995 erfolgreich lippische Unternehmen mit unseren vielseitigen Personaldienstleistungen. Wir entwickeln durch Weiterbildungs- und Beschäftigungsangebote neue Perspektiven. Die Netzwerk Lippe gGmbH verbindet Kräfte und Mittel verschiedener Institutionen, z.B. Arbeitsagentur, Lippe pro Arbeit, Bildungsanbieter und Beschäftigungsinitiativen, damit Angebote und Maßnahmen nicht isoliert nebeneinander laufen. >
Kommunale Verkehrsgesellschaft Lippe GmbH Kommunale Verkehrsgesellschaft Lippe GmbH: Die KVG Lippe (Kommunale Verkehrsgesellschaft Lippe) ist eine kommunale Planungs- und Organisationsgesellschaft gem. § 3 ÖPNV NRW, die den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) in Lippe für Sie, die Kunden, fördern und erweitern möchte, damit Sie möglichst schnell, komfortabel und sicher Ihre Ziele in Ostwestfalen erreichen. Egal ob Sie morgens zur Arbeit nach Detmold oder am Nachmittag zur Erholung an den Schieder-Stausee fahren. >
Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge: Wertvolle Naturlandschaften und eine Vielzahl an herausragenden Sehenswürdigkeiten - das ist der Naturpark Teutoburger Wald / Eggegebirge. Der Wechsel von bewaldeten Höhenzügen, saftigen Wiesen, fruchtbaren Feldern, die vielen romantischen Altstadtkerne, zahlreiche Klöster und Herrensitze und eine profilierte Heilbäderkultur formen die Landschaft im größten Naturpark Nordrhein-Westfalens besonders nachhaltig. Entschleunigung des Alltags! Umfangreiche Erlebnis- und Erholungsmöglichkeiten zwischen ,Teuto' und Weser bieten ein Freizeiterlebnis von besonderer Qualität. >
Jobcenter Lippe (AöR) Jobcenter Lippe (AöR): Das Jobcenter Lippe betreut, qualifiziert und vermittelt die Bezieherinnen und Bezieher von Arbeitslosengeld II im Kreis Lippe. Außerdem sind wir Ansprechpartner für Arbeitgeberinnen und Arbeitergeber der Region, die neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen. Das Jobcenter Lippe ist einer von 18 »zugelassenen kommunalen Trägern« in NRW. Das bedeutet, dass der Kreis Lippe die Aufgaben des Zweiten Sozialgesetzbuches in alleiniger Verantwortung wahrnimmt. >
Landestheater Detmold GmbH Landestheater Detmold GmbH: Detmold kann auf eine lange Theatertradition zurückblicken. Seit 2006 firmiert das Landestheater Detmold als gGmbh mit dem Kreis Lippe und der Stadt Detmold sowie der Stadt und dem Kreis Paderborn, der Staatsbad Oeynhausen GmbH und den Theaterfreunden e.V. als Gesellschaftern. >
Verkehrsbetriebe Extertal GmbH (vbe) Verkehrsbetriebe Extertal GmbH (vbe): Mit einem umfangreichen Dienstleistungsspektrum und einer hohen Spezialisierung in den Verkehrssparten Öffentlicher Personennahverkehr, Spedition, Lagerei und Logistik sowie Öffentlicher Personenschienenverkehr sind wir jederzeit in der Lage, allen Bürgern und Kunden im Kreis Lippe einen zuverlässigen Service anzubieten. Zur vbe-Unternehmensgruppe gehören die Karl Köhne Omnibusbetriebe GmbH, vbe Spedition GmbH, WWB WeserWerreBus GmbH sowie die Stadtbus Detmold GmbH und SLG Stadtbus Lemgo GmbH. >
Lippe Tourismus & Marketing AG Lippe Tourismus & Marketing AG: Lippe macht Lust. Das Land des Hermann ist in vielerei Hinsicht eine Tourismusregion der Superlative. Sehenswürdigkeiten wie das Hermannsdenkmal, die Externsteine oder das größte Freilichtmuseum in Deutschland sind weit über die lippischen Grenzen bekannt. Auch als Wirtschaftsregion hat Lippe mit seinen rennomierten Hochschulen, weltweit bekannten Unternehmen und genügend Platz für Fachkräfte und ihre Familien viel zu bieten. >
Lippe Bildung eG Lippe Bildung eG: Bildung gemeinsam verantworten. Unter diesem Leitziel wird seit August 2008 im Kreis Lippe die Idee eines regionalen Bildungsnetzwerks in die Tat umgesetzt. Beteiligte aus Kammern, Hochschule, Unternehmen, Bildungsträgern, Stiftung, Wirtschaftsförderung, Theater, Agentur für Arbeit, Netzwerk Lippe und Kreis Lippe bis hin zu engagierten Privatpersonen arbeiten hierzu in der seit Herbst 2008 bestehenden Bildungsgenossenschaft Lippe Bildung eG mit. >
Stiftung Standortsicherung Stiftung Standortsicherung: Die Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe ist eine privatrechtliche Stiftung, die im Juli 2001 auf Initiative des Landrats des Kreises Lippe, Friedel Heuwinkel, gegründet wurde. Hinter der Gründung steckte die Idee den Kreis Lippe langfristig im Rahmen einer Strukturförderung zu stärken. Die Stiftung fördert modellhafte und innovative Projekte in den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie Kultur. Ein weiterer Schwerpunkt in der Stiftungsarbeit ist die Generierung von Zustiftungen, z.B. in Form von Treuhandstiftungen. Die Stiftung verwaltet aktuell sechs Treuhandstiftungen und zwei Stiftungsfonds. >
Gesundheitsstiftung Gesundheitsstiftung: Mit der Gesundheitsstiftung Lippe ist ein bundesweit einzigartiges Modell an den Start gegangen. Ziel ist es, das Gesundheitswesen in Lippe so zukunftsweisend und attraktiv zu gestalten, dass unsere Region damit nachhaltig gestärkt wird. >
Gesundheitsholding Gesundheitsholding: Die Gesundheitsholding (GHL) übernimmt neben übergreifenden Aufgaben die Führungs- und Steuerungsfunktion für die Tochtergesellschaften im Bereich des Gesundheitswesens und der Kranken- und Altenpflege. Hierzu zählen insbesondere die strategische Festlegung der Geschäftsfelder sowie die strukturelle, finanzielle, organisatorische und personelle Weiterentwicklung. Darüber hinaus betreibt sie ein Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen. >