Geschützte Bereiche in Lippe

Im Landschaftsplan werden die besonders zu schützenden Teile von Natur und Landschaft im öffentlichen Interesse festgesetzt. Für jedes Gebiet ist es notwendig, den Schutzgegenstand, den Schutzzweck und die notwendigen Ge-und Verbote zu benennen, die das Gebiet sichern sollen.

Als besonders geschützte Teile von Natur und Landschaft sind in den Landschaftsplänen des Kreises Lippe zu finden:

Über die Festsetzungen des Landschaftsplanes hinaus gibt es weitere Gebiete bzw. Landschaftselemente, die entweder gesetzlich geschützt sind, wie Biotope nach § 30 Bundesnaturschutzgesetz in Verbindung mit § 42 Landesnaturschutzgesetzgesetz NRW (LNatSchG NRW), Alleen nach § 41 LNatSchG NRW, geschützte Landschaftsbestandteile nach § 39 LNatSchG NRW oder den Nationalpark, der durch Rechtsverordnung  des Landes NRW zu erklären ist. Überregionale Schutzgebiete sind die Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung für das Europäische ökologische Netz "Natura 2000", die sogenannten FFH-Gebiete und die Europäischen Vogelschutzgebiete.