Fachgebiet 200 - Finanzen, Beteiligungen, Controlling

Das Fachgebiet 200 ist als überwiegend interner Dienstleister verantwortlich für alle Vorgänge, die den Zahlungsverkehr  und die Finanzen betreffen. Das Aufgabenspektrum reicht hierbei von der Budgetplanung über die Überwachung und Steuerung des Haushaltsvollzugs bis hin zum Jahresabschluss. Des Weiteren erfolgt hier die tägliche Annahme und Auszahlung von Geldern als Hauptaufgabe der Zahlungsabwicklung (frühere Kreiskasse).

Ebenfalls werden hier alle Vermögensangelegenheiten des Kreises bearbeitet. Hierzu gehören die Aufnahme und die Rückzahlung von Krediten und die zentrale Beteiligungssteuerung einschließlich der Konzernrechnungslegung sowie der Aufstellung des Gesamtabschlusses des Kreises Lippe. Die Aufgabenwahrnehmung im Finanzbereich regelt die Dienstanweisung für das Finanzwesen beim Kreis Lippe.

Das Fachgebiet 200 gliedert sich in die Teams: 

Aktuell:

Seit dem 01.02.2014 wird das "Single Euro Payments Area"-Verfahren, kurz SEPA, als Standard für den Zahlungsverkehr angewandt. Dies bedeutet insbesondere für Lastschriften im Euroraum sowie der Schweiz und Monaco eine Umstellung gegenüber dem alten Verfahren. Um den Kreis Lippe zur Abbuchung einer Forderung zu ermächtigen, müssen nunmehr SEPA-Mandate erteilt werden.

Hier gibt es das dazu erforderliche Mandat

SEPA-Mandat zum Ausdrucken

SEPA-Mandat zum online Ausfüllen (erfordert späteren Ausdruck)