Bevölkerungsschutz Bevölkerungsschutz: Wir sind Träger des Rettungsdienstes im gesamten Kreisgebiet. Unser Aufgabenspektrum umfasst die Feuerschutz- und Rettungsleitstelle in Lemgo, den Rettungsdienst, den Feuerschutz sowie den Katastrophenschutz. Unsere Leitstelle nimmt für das gesamte Kreisgebiet die Anrufe der Notrufnummer 112 entgegen. >
Behindertenbeauftragter Behindertenbeauftragter: Die Arbeit eines Behindertenbeauftragten hat zum Ziel, die Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderungen zu verbessern. Die Behindertenbeauftragten stehen allen Betroffenen und ihren Angehörigen als Ansprechpartner für Anregungen, Wünsche und Forderungen zur Verfügung. >
Bildung Bildung: Im Stabsbereich Bildung ist die Geschäftsstelle des Regionalen Bildungsnetzwerks die zentrale Anlaufstelle für alle Bildungsfragen. Daneben finden Sie hier die Schulamtsverwaltung das Zentrum für Bildung, Medien und Beratung und die Sportförderung. Quer durch alle Handlungsfelder ziehen sich die Aufgaben Inklusion, Integration und Bildungsmonitoring. >
Bürgerservice Bürgerservice: Der Bürgerservice ist der erste Ansprechpartner für alle Anliegen der Bürgerinnen und Bürger. Im Sinne einer einheitlichen Anlaufstelle kümmert er sich um die Fragen der Menschen an den Kreis Lippe, ob persönlich oder am Telefon. >
Ehrenamtsbüro Ehrenamtsbüro: Ehrenamtliche Arbeit ist ein wichtiger Bestandteil des Zusammenlebens in einer Gesellschaft - auch hier in Lippe. Das Ehrenamt vor Ort zu stärken und zu fördern, zu vernetzen und ehrenamtliche Verdienste in besonderer Weise zu würdigen, sind die Ziele des Ehrenamtsbüros des Kreises Lippe. Dieses ist Schnittstelle zwischen Lippes Bürgerinnen und Bürgern, Kommunen, Verbänden, Vereinen und Initiativen etc. >
Eigenbetrieb Schulen Eigenbetrieb Schulen: Erziehung, Bildung, Ausbildung und Qualifizierung zählen auch auf kommunaler Ebene zu den zentralen Themen. Sie sind für die Zukunftschancen jedes einzelnen Menschen und damit auch für die Entwicklung einer Region von besonderer Bedeutung. Der Kreis Lippe hat diese Herausforderung früh erkannt und sich die aktive Gestaltung der Bildungslandschaft in Lippe zur Aufgabe gemacht. >
Eigenbetrieb Straßen Eigenbetrieb Straßen: In einem Flächenkreis wie dem Kreis Lippe ist eine gute Straßeninfrastruktur sowohl für den regionalen wie auch den überregionalen Verkehr als ein Angebot der Daseinsvorsorge unverzichtbar. Kreisstraßen zählen, wie die Bundes- und Landesstraßen, zu den klassifizierten Straßen. Sie haben eine überregionale Verkehrsbedeutung, verbinden Orte und verteilen den Verkehr in der Fläche. Der Eigenbetrieb Straßen betreut das gesamte Kreisstraßennetz in Lippe. Dieses Netz umfasst eine Länge von ca. 438 km Straßen und ca. 122 km Radwegen. >
Gleichstellungsstelle Gleichstellungsstelle: Beim Kreis und in den meisten Städten und Gemeinden im Kreis Lippe gibt es Gleichstellungsbeauftragte. Die rechtlichen Grundlagen dafür sind das Grundgesetz, das Landesgleichstellungsgesetz für NRW und die Kreis- bzw. Gemeindeordnung. Das Grundgesetz sagt in Artikel 3, Absatz 2, dass der Staat die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern fördert und auf die Beseitigung bestehender Nachteile hinwirkt. Die Gleichstellungsbeauftragte ist primär Ansprechpartnerin für Frauen und Mädchen aus ihrer Kommune bzw. dem Kreis und für die Kolleginnen in den Verwaltungen. >
Referat Landrat / Pressestelle Referat Landrat / Pressestelle: Das Referat unterstützt den Landrat in allen Angelegenheiten der Verwaltung sowie bei der Vorbereitung von Sitzungen und Terminen. Dazu zählen u.a. auch die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Förderung des Ehrenamtes. Das Referat des Landrats stellt die Schnittstelle zur Verwaltung, der Politik und dem Bürger dar. >
Kreisarchiv Kreisarchiv: Das Kreisarchiv verwahrt und bereitet archivisch die seit 80 Jahren entstandene Überlieferung der lippischen Kommunalverbände auf, damit sie von der Verwaltung und Öffentlichkeit benutzt werden kann. Diese Überlieferung wird fortlaufend durch Bilder, Broschüren, Karten, Plakate und Nachlässe ergänzt. >
Kreispolizeibehörde Kreispolizeibehörde: Die Polizei hat die Aufgabe, Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung abzuwehren (Gefahrenabwehr). Sie hat im Rahmen dieser Aufgabe Straftaten zu verhüten sowie vorbeugend zu bekämpfen und die erforderlichen Vorbereitungen für die Hilfeleistung und das Handeln in Gefahrenfällen zu treffen. Die Verwaltung der Kreispolizeibhörde ist ein Sonderbereich der Kreisverwaltung und Teil der Direktion Zentrale Aufgaben. Die Aufgaben der allgemeinen inneren Polizeiverwaltung werden dort von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Kreises Lippe wahrgenommen. >
Personalrat Personalrat: Die Aufgaben des Personalrates sind im Landespersonalvertretungsgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen, LPVG NRW, formuliert und sind damit die Richtschnur für unser handeln. >
Planen und Bauen Planen und Bauen: Im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens, ob nun für gewerbliche oder für private Vorhaben, ist es unerlässlich kompetente und verlässliche Partner zur Seite zu haben. Das gilt für Bauherren, aber auch für die planenden Architekten, die im Vorfeld der Antragstellung eine Menge Fragen zu klären haben. Unsere Beratungsdienstleistungen für Unternehmen sind oft verbunden mit planungsrechtlichen oder bauordnungsrechtlichen Fragen zum Standort. Diese können insbesondere Nutzungsänderungen, An,- oder Umbauten sowie Neuansiedlungen sein... >
Revision und Recht Revision und Recht: Im Stabsbereich 140 Revision und Recht bündelt der Kreis Lippe seine durch das öffentliche Recht geprägten Aufgaben der Rechnungsprüfung, Rechtangelegenheiten, Kommunalaufsicht, Wahlen und Datenschutz. Der Stabsbereich Revision und Recht ist zugleich Kontrollinstrument des Kreistages und beratender Ansprechpartner für alle Bereiche der Kreisverwaltung und der kreisangehörigen Städte und Gemeinden. >
Statistikstelle Statistikstelle: Aufgaben: Zusammentragen von Daten + statistische Aufbereitung Ständige Beobachtungsfelder: Bevölkerung + Wohnen + Wirtschaft + Verkehr + Kultur + Bildung + Soziales + Umwelt + Gesundheit + Bereitstellung statistischer Information + Beratung der NutzerInnen + wissenschaftliche Datenanalyse + Veröffentlichung statistischer Materialien Berichte + Sonderveröffentlichungen zu aktuellen Themen, häufigig in Zusammenarbeit mit Fachämtern + statistische Vergleichszahlen - Städte, Länder, Bund + Mitarbeit an überörtlichen Gemien + Erstellung von Wahlberichten + Durchführung von Umfragen (Kundenbefragungen) >