Behindertenbeauftragter des Kreises Lippe

Der Kreistag des Kreises Lippe hat am 21.12.2009 beschlossen, Herrn Bruno-Dietrich Podewils zum ehrenamtlichen Behindertenbeauftragten und Herrn Ernst-Helmut Stöbis zum stellvertretenden Behindertenbeauftragten des Kreises Lippe zu bestellen. Die Ernennung durch Landrat Heuwinkel erfolgte in der Kreistagssitzung am 01.02.2010. Die Arbeit eines Behindertenbeauftragten hat zum Ziel, die Lebensbedingungen für Menschen mit Behinderungen zu verbessern. Die Behindertenbeauftragten stehen allen Betroffenen und ihren Angehörigen als Ansprechpartner für Anregungen, Wünsche und Forderungen zur Verfügung.

Zu den Aufgaben eines Behindertenbeauftragten gehören

  • die Übernahme von Koordinierungsaufgaben für einzelne Behindertenverbände und Selbsthilfegruppen,
  • beratende Tätigkeiten im Zusammenhang mit Planung von Einrichtungen der Behindertenhilfe,
  • Zusammenarbeit mit Beratungsstellen verschiedener Rehabilitationsträger,
  • Anregung behindertengerechte Maßnahmen,
  • Mitwirkung bei der Planung im Verkehrsbereich und der Infrastrukturgestaltung, sofern die Belange des Kreises Lippe berührt sind
  • Vertretung der Belange von Behinderten in Ausschüssen und der Kreispflege- und  gesundheitskonferenz,
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Informationsmaterialien und der Durchführung und Organisation von Fortbildungen.
Außerdem erfolgt eine Behindertenberatung über die Beratungsstelle der Lebenhilfe Detmold. Weitergehende Informationen erhalten Sie über die Beratungsstelle für Menschen mit Behinderungen.


Weitere Informationen

Behindertenbeauftragte der Bundesregierung

Behindertenbeuftragte der Landesregierung

Selbsthilfe-Kontaktstelle Kreis Lippe

 


Zur Person

Behindertenbeauftragter des Kreises Lippe
Kornblumenweg 3
32657 Lemgo
Telefon: 05261/89576
Ins Adressbuch exportieren
 
Stellvertretender Behindertenbeauftragter des Kreises Lippe
Im Reiher 53
32694 Dörentrup
Telefon privat: 05265/8139
Fax privat: 05265/8139
Ins Adressbuch exportieren