Statistikstelle des Kreises Lippe

Statistik_Bild_Internet

 

...zur Auswahl der Statistiken bitte hier klicken.

 

-->Ein kleiner, interaktiver Überbrlick über statistische Daten zu den Kommunen im Kreis Lippe <--

Kommunalstatistik ist ein wesentliches Instrument kommunaler Selbstverwaltung und zugleich Bestandteil der informationellen Infrastruktur unseres demokratischen Staates.


Der Schwerpunktaufgabe der Statistikstelle ist es, die Öffentlichkeit, die parlamentarischen Gremien, die Städte und Gemeinden und die Fachbereiche der Kreisverwaltung mit statistischen Daten zu versorgen, sowie solche Daten auf Abruf für noch nicht bekannte Zwecke bereit zu halten und zu archivieren..

Die vielfältigen Funktionen der Kommunalstatistik werden von der Statistikstelle des Kreises Lippe mit datenschutzgerecht abgeschotteter Statistikstelle wahrgenommen.

Unter Berücksichtigung des Datenschutzes werden sie für die unterschiedlichsten Anforderungen ausgewertet, analysiert, aber auch qualitativ bewertet. Dazu zählen Bevölkerungs-, Wirtschafts-, Arbeitsmarktdaten, Daten mit sozialen Aspekten usw. Ferner werden auch viele Spezialdateien, z.B. von der Bundesagentur für Arbeit (Arbeitslose, Beschäftigte, Leistungsempfänger, Bedarfsgemeinschaften und Personen aus dem SGBII-Bereich), oder vom statistischen Landesamt IT.NRW ausgewertet, analysiert und qualitativ bewertet.

Die Statistikstelle beobachtet auch, wie sich das wissenschaftlich-methodische Instrumentarium der Statistik fortentwickelt und macht es, wenn nötig, für die Belange des Kreises nutzbar, sei es bei Konzeption und Steuerung statistischer Projekte (Strukturuntersuchungen, Standort-Analysen oder -Prognosen) oder bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung, beziehungsweise methodischen Betreuung von statistischen Erhebungen und Umfragen.

Zuständig:
Statistikstelle des Kreises Lippe

 

Statistik Bild Lippe Wappen