Lippe in NRW

Nordrhein-Westfalen ist ohne den Kreis Lippe kaum vorstellbar. Im Januar 2017 feierten Land und Kreis im Detmolder Landestheater eine zu dem Zeitpunkt 70-jährige Zusammengehörigkeit. Die Grundlage für dieses Jubiläum lieferte in früherer Zeit das Fürstentum Lippe, indem es nach langen Entscheidungsprozessen beschloss, sich dem neugegründeten Nordrhein-Westfalen anzuschließen.

Nordrhein-Westfalen ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit Menschen, von denen jeder Vierte einen Migrationshintergrund hat. Auch der Kreis Lippe lebt eine aktive Willkommenskultur, denn inzwischen lebt hier jeder fünfte Bürger mit Migrationshintergrund.

Lippe ist ein fester und wichtiger Teil des Landes Nordrhein-Westfalens geworden, sogar auf dem Wappen hat die lippische Rose neben dem Rhein auf grünem Grund und dem silbernen Westfalenross seinen festen Platz gefunden.

Nicht ohne Stolz blicken die Lipper auf ihre Rolle als dritter Landesteil. Denn obwohl Lippe der kleinste Teil von Nordrhein-Westfalen ist, so weisen einige Institutionen ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Geschichtsträchtigkeit auf, die über die lippischen Grenzen hinausstrahlen. In Lippe verwurzelte Global Player prägen die Wirtschaft weit über lippische Grenzen hinaus und formen damit auch das Image der Wirtschaftsregion Lippe.

Lippes Wirtschaftskraft trägt somit auch zu einer hohen Lebensqualität innerhalb der Region bei.