Windrad_AusblickSenioren

Herausforderungen


Der Kreis Lippe mit seinen Fachbereichen und der Wirtschaftsförderung haben sich in den letzten Jahren sehr gezielt den Herausforderungen zur Sicherung , Entwicklung und Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur gestellt. Dies gilt ganz besonders dem Strukturwandel in der Möbelindustrie und im Gesundheitsbereich. Zudem wurde über die zukünftige demographische Entwicklung und den daraus folgenden Anpassungsprozessen im Bildungs- und Sozialbereich nicht nur durch die Wirtschafts- und Sozialraumkonferenzen in den jeweiligen Kommungen intensiv beraten, sondern vielfältige Projekte, Analysen und Themenbereiche (z.B. Leerstandsmanagement, Fachkräfte, Lebenslagenatlas u.a.) aufgegriffen, um dem wirtschaftspolitischen Ziel der Zukunftssicherung zu entsprechen.

Ein wesentlicher Aspekt spielt in diesem Zusammenhang der intensive Austausch, die gemeinschaftliche Vorgehensweise und der Transfer zwischen wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und öffentlichen Organisationen. Nicht zuletzt die Erfolge im Spitzencluster „it´s owl“ , bei den EFRE-Wettbewerben und Projekten aus den Bundesministerien belegen dies. Dabei gilt es jedoch die Entwicklungsdisparitäten zwischen dem wirtschaftlich stärker dynamischen Westen Lippes von dem strukturschwächeren Südosten nicht zu groß werden zu lassen. Aufgrund dessen legt die Wirtschaftsförderung ein besonders Augenmerk auf die Entwicklungen im Ländlichen Raum, um deren Zukunftsfähigkeit zu sichern bzw. deren Potenziale optimal zu positionieren und zu nutzen.