A B CD E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle
 

Verkauf von WC-Schlüsseln für Menschen mit Behinderungen

Leistungsbeschreibung

Für Menschen mit Behinderung ist die Benutzung öffentlicher Toiletten oft mit Problemen verbunden. Diese sind meist nicht barrierefrei zu erreichen oder auch häufig zu eng gebaut. Spezielle Behindertentoiletten, die nur mit dem besonderen Euro-WC-Schlüssel zugänglich sind, schaffen hier Abhilfe. Diese Schlüssel sind im BürgerService erhältlich. Das Euro-Zylinderschloss und der Euro-Schlüssel bilden ein europaweit einheitliches Schließsystem für behindertengerechte Toilettenanlagen. Über 6.700 Behindertentoiletten in Städten, Autobahnraststätten, Bahnhöfen oder Freizeitanlagen in ganz Europa können mit dem Euro-WC-Schlüssel genutzt werden. Berechtigt sind u.a. behinderte Personen, die in ihrem Schwerbehindertenausweis das Merkzeichen G mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70 eingetragen haben. Unabhängig vom Grad der Behinderung können auch Personen den Schlüssel erwerben, die eines der Merkzeichen aG, H, oder Bl im Schwerbehindertenausweis eingetragen haben.

 

Gebühren

20 €

Zahlungsart

Bar, EC-Cash und Überweisung

Benötigte Unterlagen

Um den Schlüssel käuflich zu erwerben, benötigen Sie eine Kopie des Schwerbehindertenausweises (Vor- und Rückseite)
An Stelle des Schwerbehindertenausweises wird bei Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa Erkrankten eine ärztliche Stellungsnahme benötigt. Dieser Nachweis ist notwendig, um den Euroschlüssel wirklich nur dem berechtigten Personenkreis zugänglich zu machen und somit Missbrauch zu vermeiden.

Besonderheiten

Der Schlüssel kann im BürgerService:
persönlich beantragt werden oder
im Info-Mobil.
Außerdem kann der Schlüssel auch telefonisch unter 05231/ 62-300, per Telefax unter 05231/ 62-1010 oder per e-Mail bestellt werden.
 

Durchschnittliche Bearbeitungszeit / Fristen / weiterer Ablauf

keine

Links zu weitergehenden (Fach-)informationen / Formularen / Broschüren