A B CD E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle
 

Promotion /Dissertation

Leistungsbeschreibung

Wenn Sie an einer deutschen Hochschule promovieren und Ihre Dissertation schreiben möchten, benötigen Sie in der Regel einen akademischen Abschluss auf der Stufe von  Master, Staatsexamen, Diplom oder Magister. In Deutschland promovieren jedes Jahr 25.000. Eine Promotion dauert in der Regel 3 Jahre und das Studium ist kostenlos. Zur Finanzierung gibt es spezielle Förderprogramme, Datenbanken oder man arbeitet an einem bestimmten Forschungsprojekt.

Die Zulassung zur Promotionsprüfung bzw. zur Aufnahme in das Promotionsprogramm erfolgt durch die in der Promotionsordnung genannten Gremien. Zunehmend ist es möglich, über ein Qualifikationsverfahren mit einem Bachelorabschluss angenommen zu werden.

In den medizinischen Fächern wird der Doktorgrad regelmäßig studienbegleitend erworben. Für die anderen Fächer stehen zwei unterschiedliche Wege zur Verfügung, das traditionelle Promotionsmodell und die strukturierten Promotionsprogramme.

Beim traditionellen Modell promovieren Sie individuell an einer Fakultät und werden bei der Erstellung Ihrer Dissertation (Doktorarbeit) von einer Professorin bzw. einem Professor betreut. Strukturierte Promotionsprogramme unterscheiden sich von der traditionellen Promotion vor allem dadurch, dass Sie von mehreren Wissenschaftlern betreut werden, die Dauer der Promotion im Allgemeinen auf drei Jahre begrenzt ist und curriculare Vorgaben bestehen.

Schritte: 1. Promotionsplatz + Betreuer /richtiges Programm finden, 2. Anerkennung des Examens/fachliche Voraussetzungen, 3. Annahme als Doktorand im Fachbereich, 4. Zulassung zur Promotion, 5. immatrikulation, 6. evtl. Visum/Aufenthaltsgenehmigung

Ausländische Studierende erhalten Infos beim DAAD: http://www.daad.de/deutschland/promotion/de/

Gebühren

keine

Benötigte Unterlagen

siehe Voraussetzungen

Links zu weitergehenden (Fach-)informationen / Formularen / Broschüren