Betreuungsstelle - Vorsorgevollmachten

Wir alle können durch eine Krankheit, einen Unfall oder im Alter in eine Lage kommen, in der wir für uns selbst keine Entscheidungen mehr treffen können. Wissen Sie, wer für Sie handelt, wenn Sie selbst das nicht mehr können? Bedenken Sie, dass auch Ehegatten, Eltern oder Kinder eine Vollmacht brauchen oder als gesetzliche Vertreter bestellt werden müssen, um für volljährige Personen etwas verbindlich regeln zu dürfen! Sie können schon heute dafür sorgen, dass dann eine Person Ihres Vertrauens Ihre Wünsche und Vorstellungen für Sie geltend machen kann.

Welche Vorsorgemöglichkeiten für Sie richtig sind, bleibt ganz Ihre Entscheidung. Die Verantwortung für Ihre Verfügungen tragen Sie selbst. Wir wünschen Ihnen, dass Sie gesund bleiben und die Hilfe der in Ihren Verfügungen genannten Personen nicht in Anspruch nehmen müssen. Sollten Sie jedoch in eine schwierige Lage kommen, haben Sie festgelegt, welche Wünsche und Vorstellungen Sie für diese Situation haben.


Aufgaben der Betreuungsstelle

Die Betreuungsstelle des Kreises Lippe ist zuständig für Sachverhaltsermittlung im Rahmen von Betreuungsverfahren im Kreis Lippe (mit Ausnahme der Stadt Detmold, die eine eigene Betreuungsstelle hat) und bietet ein Beratungs- und Unterstützungsangebot für volljährige betreuungsbedürftige Personen, deren Angehörige sowie ehrenamtliche Betreuer und Berufsbetreuer.  Im Einzelnen werden folgende Aufgaben durch die Betreuungstelle wahrgenommen:
  • Beratung zur Einrichtung und Führung einer rechtlichen Betreuung
  • Werbung von ehrenamtlichen Betreuern und deren Unterstützung bei der Führung der Betreuung
  • Fortbildungsangebote für Berufsbetreuer
  • Informationen zu Betreuungsverfügungen und Vorsorgevollmachten
  • Beglaubigungen von Unterschriften und Handzeichen auf Vorsorge-Vollmachten und Betreuungsverfügungen durch die Betreuungsstelle. Zur Vermeidung von Betreuungsverfahren können Sie rechtzeitig Ihnen vertraute Personen bevollmächtigen. 

Welche Unterlagen sind zur Antragstellung einer Betreuung notwendig?

  • Ein Formantrag zur Betreuungseinrichtung ist nicht zwingend notwendig. Sie können bei den Amtsgerichten in Lippe meist entsprechende Formulare bekommen.
  • Eine Betreuungsanregung kann von jedem Geschäftsfähigen und/oder Betroffenen gestellt werden (evtl. ärztl. Attest bei Anregung einer Betreuung oder zur Feststellung der Geschäftsfähigkeit bei Vollmachten).
  • Jeder Antrag ist beim zuständigen Amtsgericht einzureichen. Zuständig ist das
    • das Amtsgericht Detmold für: Augustdorf, Detmold, Oerlinghausen, Lage, Horn-Bad Meinberg, Schlangen,
    • das Amtsgericht Lemgo für: Lemgo, Bad Salzuflen, Leopoldshöhe, Extertal, Kalletal, Dörentrup und
    • das Amtsgericht Blomberg für: Blomberg, Barntrup, Lügde und Schieder-Schwalenberg.
  • Bei Beglaubigung von Unterschriften auf Vollmachten und Betreuungsverfügungen:
    Gültiger Personalausweis. Terminabsprachen sind notwendig. Der Vollmachtgeber muss persönlich anwesend sein. Es muss mindestens eine halbe Stunde für ein Vorgespräch eingeplant werden.

Welche Kosten entstehen?

Ein Vordruck für Vollmachten kann hier kostenlos abgerufen werden.

Die öffentliche Beglaubigung von Unterschriften auf Vollmachten und Betreuungsverfügungen durch Urkundspersonen der Betreuungsstelle kostet 10 € und erfolgt vorzugsweise im Büro. Im Ausnahmefall, etwa bei Behinderung oder Bettlägerigkeit, kommt die Urkundsperson auch zu Ihnen.

Weitere Informationen zum Thema Betreuung, Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung, Betreuungsverfügung erhalten Sie über die Internetseite des Justizministerium NRW.


Öffnungszeiten der Beteuungsstelle: 

Von Montag bis Freitag zwischen 8.30 und 12.00 Uhr ist einer der u.g. MitarbeiterInnen persönlich anzutreffen. Nutzen Sie im Bedarfsfall auch den Anrufbeantworter. Termine sollten Sie grundsätzlich vorher vereinbaren, da die MitarbeiterInnen häufig im Außendienst sind.  


Ansprechpartner:

Die Zuständigkeit der nachstehenden SachbearbeiterInnen regelt sich nach dem Anfangsbuchstaben des Nachnamens des Betreuten/Vollmachtgebers.
FG Soziales - Betreuungsstelle
Zuständig für/ Funktion: Buchstaben: U - Z
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
Telefon: 05231/627867
Fax: 05231/627889
E-Mail: Formular
Ins Adressbuch exportieren
 
FG Soziales - Betreuungsstelle
Zuständig für/ Funktion: Buchstaben: A - D
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
Telefon: 05231/627883
Fax: 05231/627889
E-Mail: Formular
Ins Adressbuch exportieren
 
FG Soziales - Betreuungsstelle
Zuständig für/ Funktion: Buchstaben: F - I
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
Telefon: 05231/627868
Fax: 05231/627889
E-Mail: Formular
Ins Adressbuch exportieren
 
FG Soziales - Betreuungsstelle
Zuständig für/ Funktion: Buchstaben: K
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
Telefon: 05231/627866
Fax: 05231/627889
E-Mail: Formular
Ins Adressbuch exportieren
 
FG Soziales - Betreuungsstelle
Zuständig für/ Funktion: Buchstaben: S u. T
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
Telefon: 05231/627882
Fax: 05231/627889
E-Mail: Formular
Ins Adressbuch exportieren
 
FG Soziales - Betreuungsstelle
Zuständig für/ Funktion: Buchstaben: L - R
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
Telefon: 05231/627886
Fax: 05231/627889
E-Mail: Formular
Ins Adressbuch exportieren