Regional- und Bauleitplanung

Der Kreis Lippe nimmt als Träger öffentlicher Belange Einfluss auf Planungen mit regionalplanerischer Bedeutung (z. B. Regionalplan, regionale Entwicklungspla-nungen, Bundes- und Landesstraßenplanung) und auf die Bauleitplanungen der Städte und Gemeinden (Flächennutzungspläne, Bebauungspläne etc.).

Durch die Regionalplanung werden die Grundsätze und Ziele der Raumordnung und Landesplanung insbesondere in den Teilbereichen Wirtschaft, Infrastruktur, Siedlungsentwicklung und Ökologie räumlich und sachlich umgesetzt. Diese langfristig orientierten Planungen enthalten auch wesentliche Weichenstellungen und Rahmenbedingungen, die wirtschaftliche Entwicklung in allen Teilräumen des Kreisgebietes, darüber hinaus zeigen sie Entwicklungsmöglichkeiten auf. Die Städte und Gemeinden sind in ihrer kommunalen Entwicklungs- und Bauleitplanung an die Vorgaben der Regionalplanung gebunden. Die kommunale Bauleitplanung dient der konkreten planerischen Vorbereitung der baulichen und sonstigen Nutzung der Grundstücke in den Städten und Gemeinden unter Beachtung aller öffentlicher Belange. Fachbehördliche Zuständigkeiten liegen beim Kreis Lippe hier u. a. in den Bereichen Städtebau, Natur- und Landschaft, Wasser- und Abfallwirtschaft und Immissionsschutz. In der hausinternen Planungskonferenz werden unter der Federführung des Aufgabenbereiches Regional- und Bauleitplanung alle fachbehördlichen Stellungnahmen zur Gesamtstellungnahme des Kreises Lippe gebündelt.

Von den Mitarbeitern werden vorrangig folgende Aufgaben wahrgenommen:

  • planungsrechtliche Beratung und Entscheidung insbesondere bei gewerblichen Bauvorhaben und in den Baugenehmigungsverfahren,
  • Beratung der Städte und Gemeinden in Fragen des Städtebaus und der kommunalen Bauleitplanung,
  • Abgabe von Stellungnahmen als Träger öffentlicher Belange zu Bauleitplanungen der Städte und Gemeinden und
  • Abgabe von Stellungnahmen zu den Planungen Dritter (Bundes- und Landesstrassenplanungen, Schutzgebietsausweisungen etc.).
  • Initiierung und Begleitung interkommunaler Planungsprozesse

Machbarkeitsstudie zur Wiedernutzbarmachung von Gewerbebrachen im ländlichen Raum

Machbarkeitsstudie zur Wiedernutzbarmachung von Gewerbebrachen im ländlichen Raum