Feststellung des Sprachstandes der 4jährigen Kinder zwei Jahre vor der Einschulung:

Sprache ist der Schlüssel für Bildungschancen. Fehlende Kenntnisse und Beherrschung der deutschen Sprache findet man in erster Linie bei Kindern aus Zuwandererfamilien, für die Deutsch nicht die Muttersprache ist. Sprachliche Verarmung und sprachliche Defizite sind aber zunehmend auch in Familien ohne Zuwandergeschichte festzustellen.

Das Schulamt stellt zwei Jahre vor der Einschulung fest, ob die Sprachentwicklung der Kinder altergemäß ist. Und ob sie die deutsche Sprache hinreichend beherrschen. Ist dies nicht der Fall und wird ein Kind nicht in einer Tageseinrichtung für Kinder sprachlich gefördert, soll das Schulamt das Kind verpflichten, an einem vorschulischen Sprachförderkurs teilzunehmen.

Hierdurch wird gewährleistet, dass jedes Kind vom Beginn des Schulbesuchs an dem Unterricht folgen und sich daran beteiligen kann.

Flyer Sprachstand 4

Fachinformation Sprachstand 4

weiterführende Informationen: