Tagesmutter/Tagesvater werden

Tagesmutter/Tagesvater sein bedeutet, dass Sie ein oder mehrere Kinder anderer Familien betreuen. Die Betreuung findet in der Regel im Haushalt der Tageseltern statt, kann aber auch im Hause der Eltern oder in anderen geeigneten Räumlichkeiten erfolgen. Die Betreuung kann ganztägig oder stundenweise möglich sein.

Tagespflege ist die regelmäßige Betreuung von Kindern im familiären Umfeld, denn die Kinder nehmen am Alltag einer anderen Familie teil.


Sie können Tagesmutter bzw. Tagesvater werden, wenn Sie:

  • gern mit Kindern leben, über ausreichend Geduld, Verantwortung und eine gute Portion Lebensfreude verfügen
  • die Bedürfnisse von Kindern achten, verständnisvoll und einfühlsam mit ihnen umgehen
  • gern mit den Eltern "Ihrer" Tageskinder partnerschaftlich zusammenarbeiten möchten, zu Gesprächen bereit sind und auch Konflikte nicht scheuen
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift haben
  • physisch und psychisch gesund und ausreichend belastbar sind
  • über Wohnraum verfügen, der Kindern Platz zum Spielen lässt
  • sich gern mit Anderen austauschen und Interesse an pädagogischen Fragen, Beratung und Fortbildung haben.

Gebührenrahmen:

Die Höhe des Tagespflegegeldes wird gestaffelt nach den monatlichen Betreuungsstunden und mit einem durchschnittlichen Stundensatz in der Betreuung von 3,50 € berechnet. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Richtlinien.


Benötigte Unterlagen:

Wenn Sie gern als Tagespflegeperson tätig werden möchten, sendet Ihnen die zuständige Sachbearbeiterin einen "Bewerberbogen", den Sie dann zusammen mit einem Lebenslauf und einem Foto von sich zurücksenden. Danach wird ein Termin für einen Hausbesuch mit Ihnen vereinbart, um alle weiteren Fragen zu besprechen.

In Qualifizierungskursen werden Ihnen die Grundlagen der Kindertagespflege vermittelt. Die Qualifizierung ist in zwei Stufen eingeteilt:

        1. Stufe: Grundkurs (80 Stunden)

        2. Stufe: Aufbaukurs (80 Stunden, tätigkeitsbegleitend möglich)

Für Erzieher/-innen sind im Rahmen der Gesamtqualifizierung spezielle Module vorgesehen (insgesamt 80 Stunden).

Rechtliche Grundlage:

Die Ausgestaltung der Tagespflege orientiert sich an den Empfehlungen des Städtetages NRW zur Tagespflege nach § 23 Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII), sowie den Richtlinien des Kreises Lippe zur Förderung von Kindern in Tagespflege.

 

Ansprechpartner:

Team 511.1 - Familienfreundlicher Kreis, Kinderschutz
Zuständig für/ Funktion: Fachberatung Kindertagespflege für Augustdorf, Barntrup, Blomberg, Dörentrup, Extertal, Horn-Bad Meinberg, Leopoldshöhe, Lügde, Kalletal, Oerlinghausen, Schieder-Schwalenberg und Schlangen
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
Telefon: 05231/62-4250
Fax: 05231/63011-2489
E-Mail: Formular
Web: www.kreis-lippe.de
Ins Adressbuch exportieren
 
Team 511.1 - Familienfreundlicher Kreis, Kinderschutz
Zuständig für/ Funktion: Vermittlung von Kindertagespflege für Augustdorf, Barntrup, Blomberg, Dörentrup, Extertal, Horn-Bad Meinberg, Leopoldshöhe, Lügde, Kalletal, Oerlinghausen, Schieder-Schwalenberg und Schlangen
Felix-Fechenbach-Str. 5
32756 Detmold
Telefon: 05231/62-424
Fax: 05231/63011-3107
E-Mail: Formular
Web: www.kreis-lippe.de
Ins Adressbuch exportieren