Schwerbehindertenangelegenheiten

BehindertenausweisLiegt bei Ihnen eine Behinderung vor, so können Sie diese amtlich feststellen lassen. Menschen sind behindert, wenn Sie aus gesundheitlichen Gründen am gesellschaftlichen Leben dauerhaft nur beeinträchtigt teilhaben können. Ab einem Grad der Behinderung (GdB) von 50 haben Sie Anspruch auf einen Schwerbehindertenausweis.

 

Mit dem Schwerbehindertenausweis können unter anderem folgende Nachteilsausgleiche in Anspruch genommen werden:

  • Steuervergünstigungen
  • Kündigungsschutz für Arbeitnehmer
  • Zusatzurlaub für Arbeitnehmer
  • Sitzplatz in öffentlichen Verkehrsmitteln
  • evtl. Eintrittsermäßigung bei Veranstaltungen

Weitere Nachteilsausgleiche können Sie erhalten, wenn aufgrund Ihrer Behinderung folgende Merkzeichen festgestellt werden können:

G - erhebliche Gehbehinderung (berechtigt zur unentgeltlichen Beförderung mit Kostenbeteiligung oder Kraftfahrzeugsteuerermäßigung) 

aG - außergewöhnliche Gehbehinderung (berechtigt zur unentgeltlichen Beförderung mit Kostenbeteiligung und Kraftfahrzeugsteuerbefreiung sowie Parkerleichterungen) 

B - Berechtigung zur unentgeltlichen Mitnahme einer Begleitperson 

RF - Befreiung von der Rundfunkgebührenpflicht 

H - Hilflosigkeit (berechtigt zur unentgeltlichen Beförderung ohne Kostenbeteiligung und Kraftfahrzeugsteuerbefreiung) 

Bl - Blindheit (berechtigt zur unentgeltlichen Beförderung ohne Kostenbeteiligung und Kraftfahrzeugsteuerbefreiung sowie Parkerleichterungen) 

Gl - Gehörlosigkeit (berechtigt zur unentgeltlichen Beförderung mit Kostenbeteiligung)

TBI - Taubblind

Hinweis: 

Antragsformulare und weitere Informationen erhalten Sie beim Bürgerservice unter der Telefon-Nr. 05231/62300 oder im Team unter der Telefon-Nr. 05231/6277555. Außerdem können Antragsunterlagen auf der Internetseite der Bezirksregierung Münster heruntergeladen werden. Zum Online-Antrag geht es hier.

Verlängerungen Ihres Schwerbehindertenausweises können auch durch die kreisangehörigen Städte und Gemeinden vorgenommen werden. 

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag von 07:30 bis 12:00 Uhr und zusätzlich
Donnerstag            von 13:30 bis 16:00 Uhr