Straßenplanung

Der Straßen- und Wegebau ist Bestandteil des Verkehrswegebaus und somit ein Teilbereich des Bauingenieurwesens. Er dient der Herstellung und Erhaltung von Verkehrswegebefestigungen für Kraftfahrzeuge, Radfahrer und Fußgänger. Der Straßen- und Wegebau berührt auch andere Bereiche des Bauingenieurwesens, wie z.B. den Bereich Brückenbau (Ingenieurbauwerke) oder Stützbauwerke.

Neben der Ausarbeitung eines technischen Entwurfs wird der Bau von Verkehrswegen auch von Verwaltungsverfahren begleitet. Während der Entwurfsphase sind zahlreiche Behörden und Interessensgruppen (Träger öffentlicher Belange) an der Planung zu beteiligen, um Baurecht zu erlangen.


Folgende Maßnahmen befinden sich zur Zeit in Planung:

  • Kreisstraße 5, Abschnitt 10 (Pottenhauser Straße in Lage): Lückenschluss des Geh-/Radweges im Waldbereich
  • Kreisstraße 5, Abschnitt 10 (Pottenhauser Straße in Lage): Umbau der Ortsdurchfahrt Lage
  • Kreisstraße 23, Abschnitt 3 (Heeper Straße in Bad Salzuflen): Rückbau der Ortsdurchfahrt Kusenbaum
  • Kreisstraße 25, Abschnitt 2 (Hardisser Straße in Lage): Ausbau der Ortsdurchfahrt Hardissen
  • Kreisstraße 33, Abschnitt 3 (Auf dem Tipp in Lemgo): Ausbau des Tipper Baches in Leese
  • Kreisstraße 90, Abschnitt 1 (Hornoldendorfer Straße in Detmold): Neubau der Ortsumgehung Hornoldendorf im Zuge des Hochwasserrückhaltebeckens "Wiembecke"


Wesentliche Ziele der Straßenplanung sind:

  • die Verbesserung und Ergänzung des bestehenden Kreisstraßennetzes
  • die Verbesserung der Verkehrssicherheit, u.a. durch die Beseitigung von Unfallschwerpunkten
  • Ausbau des Radwegenetzes
  • geschwindigkeitsdämpfende Maßnahmen in den Ortsdurchfahrten
  • Pflege und Erhalt des Orts- und Landschaftsbildes

Bei der Planung und der entwurfstechnischen Gestaltung der Straße sind die klassischen Zielkriterien zu beachten:

  • der Fahr- und Verkehrssicherheit
  • der Umweltverträglichkeit
  • der Wirtschaftlichkeit
  • der Verkehrsqualität einschließlich der Leistungsfähigkeit

Die Grundlage des Straßenbaus ist ein umfassender Straßenentwurf. Dieser durchläuft verschiedene Entwurfsstufen der am Ende vom Entwurf zur eigentlichen baureifen Straßenplanung wird.

Zur Visualisierung der Planung von Verkehrswegen, werden Pläne in unterschiedlichen Maßstäben und Detailgenauigkeiten erstellt. Kernbestandteile von Entwurfs- und Planungsunterlagen sind:

 

  •  Lageplan

Lageplan

 

  • Höhenplan

Höhenplan

 

  • Querschnitt

 Querprofil