Straßenunterhaltung

Straßeneinigung

Zu den Hauptaufgaben der Straßenunterhaltung beim Kreis Lippe gehört, dass die Kreisstraßen, die Rad-/Gehwege und die Ingenieurbauwerke regelmäßig überprüft, instandgesetzt und unterhalten werden, um die Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit zu garantieren.

 

 

 

 

 Folgende Leistungen fallen ständig an und prägen das Aufgabenfeld der Straßenunterhaltung beim Kreis Lippe:

  • Reinigung der Verkehrsflächen
  • Straßen- und Baumkontrollen
  • Fahrbahnmarkierungen, Beschilderungen und Leiteinrichtungen
  • Durchführung des Winterdienstes
  • Sofortmaßnahmen zur Instandsetzung der Fahrbahnen
  • Bankett- und Grabenräumarbeiten
  • Mäharbeiten
  • Gehölzpflege
  • Bauwerke und Durchlässe instand halten
  • Unwetterschäden beseitigen

Servicetank

Diese vielfältigen Aufgaben werden von den 40 Straßenwärter/-innen des Eigenbetriebs Straßen mit Unterstützung des Fahrzeug- und Geräteparks und der Werkstatt vom Bauhof Lemgo-Lieme erledigt.
Außerdem bildet der Eigenbetrieb Straßen ständig Straßenwärter u. Landmaschinenmechaniker aus.

SchneeschieberBesonders zu erwähnen ist der Winterdienst, der durch die moderne Streutechnik und mit der Entwicklung des Feuchtsalz-Systems umweltschonend in 10 Streubezirken auf den Straßen u. 2 Streubezirken auf den Rad-/Gehwegen durchgeführt wird, wobei diese je nach Bedarf rund um die Uhr gestreut bzw. geräumt werden.

Bei Entfernungen zwischen den Kreisgrenzen von bis zu 50 km hat sich die flächendeckende und dezentrale Einrichtung von 2 Bauhöfen und 3 weiteren Stützpunkten zur besseren Erreichbarkeit der Einsatzgebiete bewährt.