Energieatlas

Der Energieatlas bietet den lippischen Bürgerinnen und Bürgern einen detaillierten Überblick zu Energiebereitstellung und -verbrauch im Kreis Lippe. Kommunenscharf und energieträgerspezifisch enthält er insbesondere Informationen zum Stromverbrauch und zur Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien. Alle drei bislang erschienenen Ausgaben des Energieatlas' finden Sie hier als pdf-Dokument zum Download, die Daten zur 3. Ausgabe des Energieatlas' haben wir darüber hinaus im GeoPortal des Kreises Lippe für Sie aufbereitet.

 

Lippe Energieatlas - Ausgabe 3

 Energieatlas Ausgabe 3  Externer Link: Icon Geoportal

Die Zahlen zur ökologischen Stromerzeugung und den Gesamtstromverbräuchen in Lippe für das Jahr 2012 sprechen eine deutliche Sprache: Der Anteil der erneuerbaren Energien und der Kraft-Wärme-Kopplung nimmt einen immer bedeutenderen Stellenwert im Kreisgebiet ein. Dies war eines der Hauptergebnisse des dritten Energieatlas‘, den der Kreis im Jahr 2013 gemeinsam mit den Stadtwerken Bad Salzuflen, Blomberg, Detmold, Lage, Lemgo und Oerlinghausen sowie RWE und Westfalen Weser Energie für das gesamte Kreisgebiet erstellt hatte. Auf 60 Seiten werden Zahlen, Daten und Fakten zur Energiebereitstellung sowie Informationen rund um die Themen Stromverbrauch, Stromerzeugung und Wärme in allen 16 lippischen Städten und Gemeinden im Referenzjahr 2012 präsentiert. 

Der Energieatlas ist hier zum Download bereitgestellt.

Externer Link: Icon Geoportal

Ferner finden Sie viele Daten des Energieatlas' aufbereitet als Geoinformationen im GeoPortal des Kreises Lippe.

 

Frühere Ausgaben

Lippe Energieatlas - Ausgabe 1

Energieatlas Ausgabe 1

Im März 2009 erschien der Energieatlas erstmals, die Datenbasis bezog sich dabei auf das Erhebungsjahr 2006. Ziel des Atlas', der vom Kreis Lippe mit den Stadtwerken Bad Salzuflen, Detmold, Lemgo und Oerlinghausen sowie E.On gemeinsam erstellt wurde, war es, gestützt auf die Verbrauchs- bzw. Einspeisedaten der Energieversorger aus dem Jahr 2006 Bürgern, Wirtschaft und Politik gleichermaßen einen Überblick über den Energiesektor verschaffen. Der Energieatlas sollte alle Beteiligten im Kreisgebiet für das Thema Energie sensibilisieren und ihnen Anreize für die Nutzung und den Ausbau erneuerbarer Energien liefern. Gleich­zeitig sollte der er als Planungs- und Handlungsgrundlage für die Verwaltung selbst dienen.

 

Lippe Energieatlas - Ausgabe 2

Energieatlas Ausgabe 2

Aufgrund der positiven Resonanz auf die Erstausgabe begannen im März 2010 die Gespräche des Kreises Lippe mit den Energieversorgern über die Fortschreibung des Energieatlas’. Als Datengrundlage diente diesmal das Jahr 2009. Im Gegensatz zur Erst­ausgabe konnte nun erstmals eine Entwicklung des lippischen Strommarktes ermittelt und dargestellt werden. Mit den Blomberger Versorgungsbetrieben, den Stadtwerken Lage sowie RWE konnten zudem weitere Partner für die Erstellung der zweiten Ausgabe des Energieatlas' gewonnen werden.