Reinigung

Mit Hochdruck durch die Leitungen

 

Vor einer TV-Inspektion müssen Leitungen und Schächte gründlich gereinigt werden. Lose Ablagerungen und ausgehärtetes Fett können die Sicht der Kamera behindern und dazu führen, dass Schäden nicht erkannt oder falsch eingeschätzt werden. Unter Umständen kommt die Kamera durch die Ablagerungen nicht weiter und die TV-Inspektion muss abgebrochen werden.

Als Reinigungsmethode kommt die Hochdruckspülung zum Einsatz. Der Kanalreiniger dosiert hier den Druck so, dass es zu keinen Schäden an den Leitungen kommt. Bei diesem Vorgehen wird eine kleine Düse an einem Schlauch durch die Leitungen gezogen. Der Wasserstrahl löst Ablagerungen von der Rohrwandung. Diese werden von dem ablaufenden Wasser abgeschwemmt. Das Spülgut wird vom Kanalreiniger entsorgt. Eventuell muss dieser Vorgang wiederholt werden. Gespült wird in der Regel vom Einsteigschacht oder den Inspektionsöffnungen aus.

Da die Reinigung unmittelbar vor der TV-Inspektion stattfinden muss, sollten die Arbeiten genau aufeinander abgestimmt sein.

 

Diese Tipps sollten Sie beachten:


  • Weisen Sie bei der Angebotsanfrage auf den Zweck der Reinigung und die geforderte Qualität des Reinigungsergebnisses hin. Fordern Sie die Reinigung des Entwässerungsnetzes durch das Hochdruckspülverfahren. Zudem sollten Sie auf die vollständige Entfernung von ausgehärtetem Fett und Sielhaut sowie die komplette Beseitigung des Spülgutes bestehen.
  • Gewährleisten Sie einen problemlosen Zugang zu Leitungen und Schacht.
  • Schützen Sie Gegenstände, die in der Nähe der Inspektionsöffnung stehen. Während der Reinigung kann Wasser austreten.
  • Weisen Sie den Kanalreiniger vor Beginn der Arbeiten darauf hin, dass es sich um die Vorarbeit für die TV-Inspektion bzw. Dichtheitsprüfung handelt und nicht um eine routinemäßige Reinigung.
  • Fordern Sie einen schriftlichen Bericht über das Ergebnis der Reinigung ein - ganz besonders dann, wenn Sie die Arbeiten an verschiedene Unternehmen vergeben haben. Lassen Sie sich bestätigen, dass alle Leitungen, Schächte und Inspektionsöffnungen vollständig gereinigt wurden und die Qualität den Anforderungen einer TV-Inspektion bzw. Dichtheitsprüfung entspricht.