A B CD E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle
 

Lernmittelfreiheit

Leistungsbeschreibung

Nach dem Schulgesetz des Landes Nordrhein-Westfalen (SchulG NRW) besteht grundsätzlich Lernmitteltfreiheit.

Das bedeutet, dass insbesondere Schulbücher und sonstige Unterrichtsmittel, die zur Nutzung durch den Schüler bestimmt sind, diesem kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. Ausgeliehene Lernmittel sind Eigentum des Schulträgers. Die Schülerinnen und Schüler sind zur pfleglichen Behandlung und Rückgabe in gebrauchsfähigem Zustand verpflichtet. Sollten ausgeliehene Lernmittel zum Ende des Schuljahres nicht zurückgegeben werden, werden diese in Rechnung gestellt. Dies gilt auch für vorsätzlich oder fahrlässig beschädigte Lernmittel.

Die Lernmittelfreiheit wird durch den Eigenanteil der Erziehungsberechtigten, der vom Land NRW festgelegt ist, beschränkt.

Der Eigenanteil beträgt zur Zeit 1/3 des jeweiligen Durchschnittsbetrages für die Beschaffung der in einem Schuljahr insgesamt erforderlichen Lernmittel und liegt damit bei:

  •  Primarstufe bis zu  EUR 12,00
  • Sekundarstufe I bis zu EUR 26,00
  • Sekundarstufe II bis zu EUR 23,67

 

Die Lernmittel, die Sie im Rahmen des Eigenanteils eigenständig beschaffen müssen, werden Ihnen von der jeweiligen Schule mitgeteilt.

 

Der Eigenanteil entfällt für Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) und für Empfänger von Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). Im Rahmen einer einheitlichen Regelung und zur Abwendung einer sozialen Härte kann nach Einzelfallprüfung ein Zuschuss gewährt werden.

Dieser Personenkreis erhält vom Schulsekretariat einen Vorduck, der von der  zuständigen Stelle (örtliche Sozialamt, Agentur für Arbeit bzw. Kindergeldkasse) ausgefüllt wird.
Diesen ausgefüllten Vordruck geben Sie dann im wieder Schulsekretariat der Schule ab. Die Bücher werden dann dort beschafft und an Sie bzw. Ihr Kind ausgeliehen.

Gebühren

keine

Benötigte Unterlagen

keine

Besonderheiten

Nicht unter den Lernmittelbegriff fallen die Gegenstände, die im Unterricht als Gebrauchs- oder Übungsmaterial verwendet werden. Hierzu zählen Schreib- und Zeichenpapier, Stifte und Rechengeräte aller Art, einschließlich technische Hilfsmittel und sonstige Arbeitsmittel.

Sie müssen gegebenenfalls als Teil der allgemeinen persönlichen Ausstattung von den Erziehungsberechtigten bereitgestellt werden.

Links zu weitergehenden (Fach-)informationen / Formularen / Broschüren