A B CD E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle
 

Verkehrswertgutachten

Leistungsbeschreibung

Der Verkehrswert ist als ein Marktwert definiert, der zum Zeitpunkt seiner Ermittlung im gewöhnlichen Geschäftsverkehr ohne Rücksicht auf ungewöhnliche oder persönliche Verhältnisse zu erzielen wäre. Der Verkehrswert wird vom Gutachterausschuss über
 

  • bebaute und unbebaute Grundstücke (inkl. Eigentumswohnungen)
  • Rechte an Grundstücken und
  • die Höhe der Entschädigung für andere Vermögensnachteile

ermittelt.

Wenn Sie beispielsweise im Rahmen von Kaufverhandlungen oder Familienrechtsangelegenheiten (Erbauseinandersetzungen) den Verkehrswert eines unbebauten oder bebauten Grundstücks oder eines Rechts am Grundstück benötigen, können Sie diesen im Rahmen eines Verkehrswertgutachtens ermitteln lassen.

Zur Beantragung sind  nur bestimmte Personen berechtigt:

  • Eigentümer
  • Erbbaurechtsinhaber
  • Gerichte
  • Behörden

Verkehrswertgutachten müssen schriftlich beantragt werden.
Den Antrag können Sie über die angegebene Verknüpfung herunterladen und ausdrucken oder ihn über die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses anfordern. Dort erhalten Sie ebenfalls nähere Auskunft über den weitern Ablauf.

Den ausgefüllten Antrag bitte mit der Post an die o.g. Geschäftstelle senden.

Gebühren

Es fallen Kosten an, die abhängig vom Verkehrswert sind.

Beispiele:
Verkehrswert           Kosten
EUR 100.000          EUR 1.450
EUR 250.000          EUR 1.750
EUR 500.000          EUR 2.250

Gebühren nach Vermessungs- und Wertermittlungsgebührenordnung NRW

Zahlungsart

Überweisung

Benötigte Unterlagen

ausgefüllter Antrag

Rechtliche Grundlagen / Informationen

  • Baugesetzbuch (BauGB)
  • Immobilienwertermittlungsverordnung  (ImmoWertV)
  • Gutachterausschussverordnung NRW (GAVO NRW)
  • Vermessungs- und Wertermittlungsgebührenordnung (VermWertGebO NRW)

Links zu weitergehenden (Fach-)informationen / Formularen / Broschüren