A B CD E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle
 

Euroschlüssel Abgabe

Leistungsbeschreibung

Für Menschen mit Behinderung ist die Benutzung öffentlicher Toiletten oft mit Problemen verbunden. Diese WCs sind oft nicht barrierefrei zu erreichen oder zu eng gebaut. Spezielle Behindertentoiletten, die nur mit dem besonderen Euro-WC-Schlüssel zugänglich sind, schaffen hier Abhilfe.

Das Euro-Zylinderschloss und der Euro-Schlüssel bilden ein europaweit einheitliches Schließsystem für behindertengerechte Toilettenanlagen. Über 12.000 Behindertentoiletten in Städten, Autobahnraststätten, Bahnhöfen oder Freizeitanlagen in ganz Europa können mit dem Euro-WC-Schlüssel genutzt werden.

Sie können einen solchen Schlüssel im BürgerService erhalten, wenn Sie Ihre Berechtigung nachweisen.

Der deutsche Schwerbehindertenausweis gilt als Berechtigung, wenn

  • das Merkzeichen: aG, B, H, oder BL
  • oder das Merkzeichen G und der GdB ab 70 % und aufwärts enthalten ist.

Berechtigt sind auch:

  • schwer/außergewöhnlich Gehbehinderte
  • Rollstuhlfahrer
  • Stomaträger
  • Blinde
  • Schwerbehinderte, die hilfsbedürftig sind und gegebenenfalls eine Hilfsperson brauchen
  • an Multipler Sklerose, Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa Erkrankte und
  • Menschen mit chronischer Blasen- /Darmerkrankung

 

Gebühren

EUR 23,00

Zahlungsart

Bar, EC-Cash und Überweisung

Benötigte Unterlagen

Um den Schlüssel zu erwerben, benötigen Sie eine Kopie Ihres Schwerbehindertenausweises (Vor- und Rückseite).
Bei z. B. an Morbus Crohn oder Colitis Ulcerosa Erkrankten wird an Stelle des Schwerbehindertenausweises eine ärztliche Stellungsnahme benötigt.

Besonderheiten

Sie können den Euroschlüssel im BürgerService persönlich beantragen

oder auch bei uns bestellen:

per Telefon unter +49 5231 62-300
per Telefax unter +49 5231 62-1010
per e-Mail unter info@kreis-lippe.de

Durchschnittliche Bearbeitungszeit / Fristen / weiterer Ablauf

keine

Links zu weitergehenden (Fach-)informationen / Formularen / Broschüren