Notfallversorgung in Lippe wird weiter ausgebaut - Spatenstich für neue Rettungswache im Extertal

10. Nov 2022

In den vergangenen Jahren ist die Zahl der Rettungsdiensteinsätze im gesamten Kreisgebiet stetig angestiegen. Zur Optimierung der Notfallversorgung im lippischen Nordosten ist Anfang 2018 eine provisorische Rettungswache in den Hallen des Bauhofes der Gemeinde Extertal in Betrieb gegangen. Dieser provisorische Standort soll nun durch einen Neubau ersetzt werden. Auf dem Gelände der Ver-kehrsbetriebe Extertal (vbe) an der L758 haben Landrat Dr. Axel Lehmann und vbe-Geschäftsführer Sven Oehlmann jetzt zum Spatenstich geladen.

"Ein konsequenter Schritt zur hoch effizienten Notfallversorgung in Lippe wird heute an einem strategisch optimalen Standort auf den Weg gebracht“, freute sich der Landrat. „Hilfesuchende aus den Bereichen Extertal, Barntrup und Dörentrup werden künftig von hier aus 24 Stunden an sieben Tagen die Woche angefahren“.

Auf einer Nutzfläche von rund 380 Quadratmetern und einer Gesamtfläche von etwa 1400 Quadratmetern entsteht in den kommenden Monaten eine Rettungswache nach Passivhausstandard, die neben einer Fahrzeughalle für einen Rettungswagen, eine Desinfektions- und Waschhalle, Umkleide- und Sanitärräume mit Schwarz-Weiß-Trennung, Aufenthalts- und Ruhebereiche sowie Büro- und Lagerräume vorsieht. Um eine fortlaufende Qualifizierung der Mitarbeiter zu er-möglichen, wird der Neubau zudem mit einem modernen Schulungsraum ausgestattet.

Investor und Bauherr der Anlage ist die vbe-Unternehmensgruppe. Nach Abschluss der Arbeiten wird sie die Rettungswache an den Kreis Lippe, Fachbereich Bevölkerungsschutz vermieten. Generalunternehmer ist die Kögel und Nunne Bau GmbH aus Horn-Bad Meinberg.

„Wir freuen uns sehr, dass die vbe-Unternehmensgruppe zukünftig zur weiteren Verbesserung der Notfallversorgung im Kreis Lippe und einer damit einhergehenden Steigerung der Lebensqualität im Kreis Lippe beitragen kann“, unterstrich Sven Oehlmann. Auch Extertals Bürgermeister Frank Meier ist vom Mehrwert für die Bürger seiner Gemeinde überzeugt:
„Mit dem Bau der neuen Rettungswache, direkt an der Extertalstraße, stellt der Kreis Lippe die schnelle Versorgung der Extertaler Bürgerinnen und Bürger sicher. Deshalb freue ich mich über die Entscheidung für diesen Standort.“

In Betrieb genommen werden soll die neue Rettungswache im Sommer 2023.

Bild: Greifen zum Spaten: Landrat Dr. Axel Lehmann, vbe-Geschäftsführer Sven Oehlmann und Bürgermeister Frank Meier (6., 5. und 4. von rechts) freuen sich mit den Projektbeteiligten und den Rettungskräften der künftigen Rettungswache, dass der Bau jetzt startet.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.