10. Mai 2022

Der Kreis Lippe und die Sportjugend im Kreissportbund Lippe vergeben auch in diesem Jahr wieder den Kinder- und Jugendförderfonds in Höhe von 19.500 Euro für besondere sportliche und außersportliche Kinder- und Jugendarbeit im Verein.

Das können sowohl besondere, außergewöhnliche, innovative, kooperative oder zukunftsweisende Angebote, als auch bewährte Beispiele aus dem Vereinsalltag sein. In diesem Jahr werden schwerpunktmäßig Maßnahmen aus den Bereichen Prävention sexualisierter Gewalt, Kinderschutz, Schwimmförderung und Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendarbeit im Verein gefördert.

Anträge können ab sofort bis zum Bewerbungsschluss am 30. Juni eingereicht werden, pro Verein können bis zu 1000 Euro beantragt werden. Ein Eigenanteil ist nicht zwingend erforderlich. Die Fördermittel stammen aus dem Budget der Sportförderung des Kreises Lippe. Bewerben können sich Vereine, die Mitglied im Kreissportbund Lippe sind. Die Förderung kann sowohl für geplante als auch für im Antragsjahr erfolgreich durchgeführte Maßnahmen und Angebote eingesetzt werden.

Das Antragsformular kann auf der Internetseite des Kreissportbunds Lippe unter www.ksb-lippe.de heruntergeladen werden. Für Rückfragen steht Christopher Tegethoff unter 05231 62 79 04 oder per E-Mail zur Verfügung.

Bild: Vergeben Mittel aus dem Kinder- und Jugendförderfonds des Kreises Lippe und der Sportjugend im Kreissportbund Lippe: Christopher Tegethoff (Geschäftsführung Kreissportbund Lippe), Christian Klute (Sportjugend Kreissportbund Lippe), Dr. Olaf Peterschröder (zuständiger Verwaltungsvorstand Kreis Lippe), Landrat Dr. Axel Lehmann, Anika Rabe (Leitung Regionales Bildungsnetzwerk Kreis Lippe). Foto: Kreis Lippe

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.