Kreis Lippe verlängert Allgemeinverfügung: Weiterhin Schutzmaßnahmen für Gottesdienste und private Zusammenkünfte

22. Dez 2021

Der Kreis Lippe verlängert seine Allgemeinverfügung, in der weitere Schutzmaßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Lippe festgelegt sind, bis zum 13. Januar 2022.

Somit gelten auch weiterhin die Regelungen für Versammlungen von Kirchen und Religionsgemeinschaften sowie die strengeren Personenobergrenzen für private Zusammenkünfte, die in der Allgemeinverfügung vom 13. Dezember getroffen worden sind.

Informationen dazu, welche Regelungen aktuell in Lippe gelten, sind im Internet unter zu finden. Dort ist auch die Allgemeinverfügung des Kreises mit den detaillierten Regelungen verlinkt, die im Kreisblatt 86/2021 veröffentlicht ist.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.