Aktuelle Informationen zum Coronavirus in Lippe (Stand: 23.04.2020): Kreis verteilt Schutzmaterial an Pflegeeinrichtungen und Pflegedienste

23. Apr 2020

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 670 bestätigte Coronafälle – damit sind acht weitere Infektionen bekannt. 408 Personen sind wieder genesen, 21 mehr als noch am Vortag. 23 Personen sind verstorben. Ein 88-jähriger Mann, der zu den bestätigten Coronafällen zählt, ist im Klinikum Lippe verstorben. Somit sind aktuell 239 Personen in Lippe mit dem Coronavirus infiziert. Seit dem 6. März wurden bisher 9993 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen.

Schutzmaterialien sind auch in Lippe nachgefragt: Darum verteilt der Kreis in diesen Tagen an alle rund 150 stationären Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen der Eingliederungshilfe, ambulanten Pflegedienste und ambulanten Dienste der Eingliederungshilfe im Kreisgebiet Masken, Handschuhe und Desinfektionsmittel. Das Material hatten Bund und Land NRW in den vergangenen Wochen zur Verfügung gestellt. Auch Phoenix Contact und weitere lippische Unternehmen hatten Schutzmaterial gespendet. Die Verteilung war eine kleine logistische Herausforderung: „In den zurückliegenden Tagen haben Mitarbeiterinnen der Pflege- und Heimaufsicht des Kreises aus den insgesamt 140.000 Mund-Nasen-Schutzen, 120.000 Einmalhandschuhen und 1000 Litern Handdesinfektionsmittel individuelle Kisten gepackt, sortiert und beschriftet. Darüber hinaus haben im Kreishaus rund 30 Mitarbeiter 25.000 Mund-Nasen-Schutze, die das Land in einzelnen Bestandteilen geliefert hatte, zusammengebaut“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann. „Das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist groß und wirklich vorbildlich“.

Als Schlüssel für die Verteilung hat der Kreis die Bewohnerzahl bzw. die Anzahl der ambulant Versorgten pro Einrichtung oder Pflegedienst zur Grundlage genommen. „Wir haben alle Träger und Einzeleinrichtungen angeschrieben und einen Abholzeitraum vereinbart“, berichtet Mechthild Petersmeier, Teamleiterin der Heimaufsicht beim Kreis Lippe. „Die Resonanz ist natürlich groß und durchgehend positiv, das Angebot wird gerne in Anspruch genommen“.

Kreis Lippe verteilt Schutzmaterial an Pflegeeinrichtungen

Bild: Landrat Dr. Axel Lehmann macht sich ein Bild von der Verteilung der Schutzmaterialien: Anke Stetza, Ute Model und Anja Krause (von links) von der Pflege- und Heimaufsicht haben zahlreiche Kisten gepackt. Karl-Heinz Bredenkamp holt das Material für den Lippischen Blinden- und Sehbehinderten-Verein ab.

Coronafälle im Kreis Lippe

Den aktuellen Stand der Corona-Fälle im Kreis Lippe finden Sie auf der Corona-Seite des Kreises Lippe.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.