Corona-Lage in Augustdorf: Gemeindeverwaltung und Kreis Lippe haben verschiedene Maßnahmen realisiert

21. Sep 2021

Die rechnerische 7-Tages-Inzidenz in der Gemeinde Augustdorf liegt zwischenzeitlich wieder im dreistelligen Bereich. Damit die Infektionszahlen aber weiter nachhaltig sinken, haben die Gemeindeverwaltung Augustdorf und der Kreis Lippe verschiedene Maßnahmen realisiert.

Die detaillierte Auswertung der Infektionslage innerhalb der Familienverbünde zeigt nicht den einen alleinigen Schwerpunkt, sondern die Infektionslage ist vielseitig: Infizierte Personen verschiedener Nationalitäten gibt es in allen Altersgruppen und im gesamten Gemeindegebiet. In der Kontaktermittlung gibt es Bezüge zwischen dem Besuch von Veranstaltungen und Infektionen, dabei bilden Veranstaltungen von Religionsgemeinschaften keinen Schwerpunkt. Diese insgesamt vielseitige Infektionslage erfordert somit auch vielseitige Maßnahmen. 

Kreis und Gemeinde verstärken die präventive Information. Die Schulen und Kitas im Gemeindegebiet wurden auf mehrsprachige Handzettel sowie Audiodateien zum Thema „Häuslicher Quarantäne“ hingewiesen. Der Aushang in den Einrichtungen soll die Eltern, Kinder und Jugendlichen vor Ort informieren. Unter willkommen-in-lippe.de/aktuelles/corona/corona-quarantaene sind die Inhalte auch digital abrufbar. Zudem haben Gemeinde und Kreis Lippe bei einer gezielten Aktion am Dienstag mehrsprachige Informationsangebote zum Thema „Impfung gegen das Coronavirus“ verteilt. Es stand die persönliche Ansprache der Menschen in Quarantäne im Mittelpunkt. Unterstützung bekamen das Ordnungsamt und das Gesundheitsamt durch die lokale Quartiersarbeit und das Kommunale Integrationszentrum Kreis Lippe. Die Aktion fand in Kombination mit einer Schwerpunkttestung statt, wodurch eventuelle weitere Infektionen ermittelt werden sollen. Die Personen im Wohnquartier wurden auf das freiwillige Testangebot hingewiesen. Aus dieser Testung durch das Gesundheitsamt können sich weitere Fälle ergeben, dafür aber weitere Infektionsketten frühzeitig durchbrochen werden.

Wichtig ist insbesondere die Einhaltung der Quarantäne, die im gesamten Gemeindegebiet durch das Ordnungsamt Augustdorf verstärkt kontrolliert wird.

In der öffentlichen Diskussion wird ein Impfangebot innerhalb der Gemeinde Augustdorf gefordert. Hierfür ist der Kreis Lippe in der Vorbereitung konkreter Termine, sodass der Impfbus die Gemeinde erneut anfährt oder eine mobile Impfaktion an passender Stelle organisiert wird. Die erste mobile Impfaktion wird am kommenden Donnerstag, 23. September, zwischen 12 und 17 Uhr auf dem Parkplatz der WINEO-Arena, Inselweg 12, 32832 Augustdorf, angeboten.

Zurzeit infizierte Personen und Personen, die sich in Quarantäne befinden, können natürlich kein Impfangebot wahrnehmen. Die Anzahl der geimpften Augustdorferinnen und Augustdorfer zu erhöhen wird damit eine längerfristige Herausforderung, die durch mehrsprachige Informationen begleitet wird. Damit sollen die Informationen über die Impfung niederschwelliger zur Verfügung gestellt und Unsicherheiten gegenüber der Impfung abgebaut werden, damit sich immer mehr Personen für eine Schutzimpfung entscheiden. Dafür werden Aushänge in der Breite verteilt.

Der Kreis Lippe bleibt im Austausch mit der Gemeinde Augustdorf, um gemeinsam den Erfolg der verschiedenen Maßnahmen zu bewerten.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.