„Bist du behindernd? Mach´s doch allen möglich!“ - Digitale Aktion zum Thema Barrierefreiheit im Kreis Lippe gestartet

04. Mär 2021

„Bist du behindernd? Mach´s doch allen möglich!“  - Digitale Aktion zum Thema Barrierefreiheit im Kreis Lippe gestartet

„Bist du behindernd? Mach´s doch allen möglich!“ Unter diesem Motto macht der Kreis Lippe zusammen mit der Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung (EUTB) und dem Kompetenzzentrum Selbstbestimmtes Leben (KSL) auf Teilhabebarrieren im Kreisgebiet aufmerksam. Die Aktion ist nun im Internet und in den sozialen Netzwerken auf Facebook und Instagram gestartet. Ziel ist es, alle Menschen aus dem Kreis Lippe auf negative Barrieren und positive Beispiele zum Thema Barrierefreiheit aufmerksam zu machen.

„Treppen sind ein Hindernis für Menschen im Rollstuhl, aber auch für Familien mit Kinderwagen. Blindenleitlinien werden zugestellt oder zugeparkt, weil viele Menschen oder Geschäftsinhaber gar nicht wissen, dass diese Bodenindikatoren eine Wegweiserfunktion haben und kein Design im Pflaster sind“, erklärt Monika Heel, Inklusionsbeauftragte des Kreises Lippe. „Mit der Aktion wollen wir mehr Sensibilität für Barrieren schaffen, denen Menschen mit Beeinträchtigung täglich begegnen, gleichzeitig sollen positive Beispiele mit einer Vorbildfunktion aufgezeigt werden und zum Nachahmen anregen“.

Für die digitale Aktion sucht der Kreis Lippe mit seinen Kooperationspartnern viele positive und negative Beispiele zum Thema Barrierefreiheit. Diese werden in den sozialen Medien unter #bistdubehindernd gepostet und erläutert. Beispiele können per E-Mail an sgsbst-d-bhndrndd gesendet werden. Informationen zur Aktion gibt es auf www.bist-du-behindernd.de sowie auf Facebook und Instagram (#bistdubehindernd).

Bild: Plakativ werben für mehr Barrierefreiheit in Lippe: „Bist du behindernd? Mach’s doch allen möglich!“


Die Meldung in einfacher Sprache

Es ist eine gemeinsame Aktion
der Inklusions-Beauftragten des Kreises Lippe,
der EUTB (Ergänzenden unabhängigen Teilhabe-Beratung) und
dem KSL (Kompetenz-Zentrum Selbst-Bestimmt Leben).
Der Name der Aktion ist:
„Bist du behindernd? Mach’s doch allen möglich!“

Das Ziel ist es, alle Menschen aus dem Kreis Lippe
auf Barrieren aufmerksam zu machen.
Denn Barrieren wirken auf viele Menschen behindernd.
Dadurch sollen diese Barrieren abgebaut und
allen Menschen Teilhabe möglich gemacht werden.

Mit der Aktion soll gezeigt werden:
Hier gibt es noch Barrieren im Kreis Lippe.
Es soll aber auch gezeigt werden:
Hier gibt es bereits gute Beispiele für Barrierefreiheit im Kreis Lippe.

Die Aktion findet im Internet statt.
Die Internet-Seite heißt:
www.bist-du-behindernd.de.

Die Aktion gibt es auch in den sozialen Netzwerken.
Die sozialen Netzwerke sind:
Instagram und Facebook.
Sie finden die Aktion unter dem Namen:
#bistdubehindernd

Wenn Sie selber Barrieren im Kreis Lippe
oder ein positives Beispiel von Barriere-Freiheit kennen,
können Sie uns die schicken.
Per Mail an: sgsbst-d-bhndrndd.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.