03. Mai 2022

Angebote für Familie im Rahmen von „Aufholen nach Corona“

Der Kreis Lippe organisiert Angebote, um Kindern und Eltern nach den Einschränkungen der Corona-Pandemie etwas Gutes zu tun.

Von Mai bis Dezember 2022 werden aus Bundesmitteln der Frühen Hilfen vielseitige, kostenfreie Veranstaltungen und Kurse angeboten, die von interessierten Familien aus dem Kreisjugendamtsgebiet besucht werden können. Die Angebote finden an den verschiedensten Orten im Kreis Lippe statt.

Die gravierenden Auswirkungen der Pandemie - besonders für junge Familien - hat der Bund erkannt und ein deutschlandweites „Aufholpaket“ auf den Weg gebracht. Das Paket „Aufholen nach Corona“ schafft für Kinder, Jugendliche und ihre Familien Möglichkeiten, um sich zu begegnen, gemeinsam Neues zu entdecken. Sie sollen ihre Welt nach den massiven Einschränkungen der Pandemie neu entdecken. Das Team Familienfreundlicher Kreis möchte besonders jungen Familien und Familien mit kleinen Kindern von 0 bis 3 Jahren und ihren Geschwistern unterschiedlichste Angebote machen.

„In der Regel kooperieren wir mit lokalen Anbietern vor Ort, um ein buntes Programm in den Bereichen Natur, Bewegung, Kultur und Eltern-Kind-Erlebnisse anbieten zu können“, erklärt Miriam Schäfer, Koordinatorin des Projektes. Einzelne Veranstaltungen finden in Verbindung mit einem bestehenden Angebot des Teams Familienfreundlicher Kreis statt. So können sich Familien auch über laufende Gruppen oder weiterführende Angebote informieren.

Als Auftaktveranstaltung wird ein Theaterstück am 15. Mai, um 15 Uhr in Blomberg stattfinden. Das süddeutsche Theaterduo Pohdys & Konsorten führt das Stück „Der kleine Erdvogel“ auf. „Dieses Theater ist sehr lebendig und besonders für die Kleinsten ansprechend“, lädt Marnie Biere, Organisation und Koordination im Team Familienfreundlicher Kreis, ein. Geplant ist die Aufführung als Picknick-Theater. Familien können ihre eigenen Decken und Verpflegung mitbringen und auf dem großzügigen Außengelände des städtischen Jugendzentrums JUZ Blomberg, Paradies 2, die Vorstellung genießen.

Weitere Angebote sind geführte (Kinderwagen-)Spaziergänge, Eselwanderungen, Bilderbuchkinos, Spielplatztreffen, Schnupper-Singen für Familien, Baby-Bade-Treffen oder Entspannungsangebote für Eltern. Die unterschiedlichen Angebote sollen Familien ermutigen, wieder raus zu gehen, andere Familien zu treffen und als Familie etwas Schönes zu erleben.

Die Schließungen und Kontaktbeschränkungen durch die Pandemie haben viele Gruppenangebote verhindert. Der Wald und die umliegenden landschaftlichen Highlights in Lippe sind für Familien attraktiv - ein Aspekt, den Wolfgang Peters besonders anspricht. Wolfgang Peters bietet im Rahmen des Angebotspakets Kinderwagenspaziergänge beispielsweise am Stadtwasser in Schwalenberg und der Wistinghauser Senne an. „Die Natur ist der größte und vielfältigste Spielplatz für Kinder aller Altersstufen“, sagt der gebürtige Blomberger, dessen Herz seit seiner Kindheit für die Natur und Lippe schlägt. Spätestens seitdem er Großvater ist, genießt er die Zeit mit Kindern zu verbringen. Sielassen sich überraschen und entdecken in der Natur die eigene Kreativität. Die Nähe und Verbundenheit zur Umwelt und zu den einzigartigen lippischen Landschaften finden sich in vielen Angeboten wieder.

Ein weiteres Angebot ist die „Kleine Auszeiten für Familien“: Für 3 Tage können Familien ins lippische Umland verreisen. Sie haben dabei Gelegenheit gemeinsam mit anderen Eltern eine Auszeit vom Alltag zu erleben. Durch Entspannungs-, Erlebnis- sowie Bindungsangebote entsteht die „Kleine Auszeit“. Mitfahren können Erziehungsberechtigte mit ihren Kindern von 0 bis 3 Jahre, Geschwister bis zum Schuleintritt können auch mitkommen.

„Die Koordinatorinnen und das Team haben einen bunten und abwechslungsreichen Katalog erstellt, der gerade den Eltern mit kleinen Kindern viele Möglichkeiten bietet. Bewegung, Begegnung und Naturerleben sind die Schwerpunkte, alles was unter Coronabedingungen zu kurz gekommen ist. Melden Sie sich an, wir freuen uns auf die Familien“, wirbt Ute Küstermann, Teamleitung Familienfreundlicher Kreis – Kinderschutz beim Kreis Lippe.

Die Anmeldungen für das Theaterstück und alle anderen Angebote laufen über das Familienportal „Guter Start NRW“ unter www.familien-in-lippe.de. Unter dem Suchwort „Aufholen nach Corona“ sind alle Angebote aufgelistet. Die Angebote werden regelmäßig aktualisiert und werden bis Ende des Jahres weiter ergänzt.

Für Rückfragen oder Anregungen stehen die Koordinatorinnen Miriam Schäfer und Marnie Biere gerne zur Verfügung, fmlkrs-lppd oder 05231 / 62-4281.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.