Projektstart „Beratungs- und InformationsDienst“ (BID) in Kinder- und Jugendarztpraxen, gynäkologischen Arztpraxen und Zahnarztpraxen

31. Mär 2021

Das Projekt „Beratungs- und InformationsDienst“ (BID) im Kreis Lippe ist Mitte März in der Zahnarztpraxis Hübner & Hübner gestartet. In Augustdorf ist die Lotsin Ulrike Ganster ab sofort Ansprechpartnerin und bietet Beratung in der Zahnarztpraxis an.

Damit Kinder und Jugendliche gesund aufwachsen können, ist eine frühzeitige Erkennung von familiären Belastungen und die Information und manchmal eine Überleitung in geeignete Unterstützungsangebote unerlässlich. Ziel ist es, niedrigschwellig und frühzeitig Familien zu erreichen, bei denen aus Sicht des Arztes/der Ärztin ein Informationsbedarf besteht, der über unmittelbar medizinische Belange hinausgeht und nicht von ihm/ihr selbst weiterverfolgt werden kann. Die Lotsen/Lotsinnen können in den Sprechzeiten der Arztpraxen Beratungsgespräche durchführen und die Familien vertraulich und kostenlos informieren, aufklären, unterstützen und Angebote vor Ort vorstellen. Durch diese Zusammenarbeit von Gesundheits- und Jugendhilfe, in vertrauensvoller und gewohnter Umgebung der Arztpraxen, können Familien ihre Themen rund um das Familienleben oder in belastenden Lebenslagen „ihre“ Lotsin unmittelbar ansprechen.

Vier Arztpraxen, das Gesundheitsamt des Kreises Lippe, das Team Familienfreundlicher Kreis - Kinderschutz, die Frühen Hilfen und die „Kommunalen Präventionsketten“ des Kreises Lippe starten das Projekt „Beratungs- und InformationsDienst (BID)“ in Kinder- und Jugendarztpraxen, gynäkologischen Arztpraxen und Zahnarztpraxen. Für die weitere erfolgreiche Umsetzung werden weiterhin Lotsen/Lotsinnen gesucht und auch Arztpraxen, in denen die Beratung angeboten werden kann, um Familien Unterstützungsangebote zu vermitteln.

Ansprechpartnerin für das Projekt ist die Projektkoordinatorin Margit Monika Hahn, Koordinierungsstelle „Kommunale Präventionsketten“ des Kreises Lippe und „kinderstark – NRW schafft Chancen“. Sie ist erreichbar per E-Mail  oder unter 05231 62 42 80. Weitere Informationen zum Projekt gibt es auch unter .

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.