Ausländerbehörde bleibt am 9. und 10. Dezember geschlossen und wechselt bis Jahresende in einen Schichtbetrieb

08. Dez 2021

Die Ausländerbehörde des Kreises Lippe muss kurzfristig für den Publikumsverkehr am 9. und 10. Dezember schließen und organisiert das Dienstleistungsangebot bis zum Jahreswechsel neu.

Aufgrund mehrerer Coronafälle in der Ausländerbehörde des Kreises Lippe haben sich die Mitarbeitenden der gesamte Behörde am heutigen Donnerstag einer präventiven Testung unterzogen.

Die Ausländerbehörde des Kreises Lippe bleibt für den Publikumsverkehr am Donnerstag, 9. Dezember, und Freitag, 10. Dezember, geschlossen. Aus präventiven Gründen und um den Dienstbetrieb zu sichern, wechseln die Mitarbeitenden ab Montag, 13. Dezember, in einen Schichtbetrieb – dies hat die Kreisverwaltung aktuell bis Montag, 3. Januar, organisiert.

Die Ausländerbehörde bittet, für das eingeschränkte Dienstleistungsangebot in den kommenden Tagen, um Verständnis. Die Mitarbeitenden versuchen, alle vereinbarten Termine einzuhalten. Gleichwohl kann es in Einzelfällen zu Terminabsagen oder Terminverschiebungen kommen. Die Mitarbeitenden der Ausländerbehörde sind im Homeoffice unter den dienstlichen Rufnummern erreichbar. Auch um persönliche Kontakten zu reduzieren, kann das Ausländeramt per E-Mail kontaktiert werden.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.