Überzeugendes Konzept: Kreis gewinnt Wettbewerb „Naturstadt - Kommunen schaffen Vielfalt“

26. Nov 2020

Überzeugendes Konzept: Kreis gewinnt Wettbewerb „Naturstadt - Kommunen schaffen Vielfalt“

Das Außengelände des Klinikums Lemgo steigert seine Aufenthaltsqualität für Mensch und Tier. Der Kreis Lippe konnte in Kooperation mit dem Klinikum im Wettbewerb „Naturstadt - Kommunen schaffen Vielfalt“ mit seinem Konzept überzeugen. Für die Realisierung stehen nun 25.000 Euro bereit „Wir fördern mit dem Projekt nicht nur die Artenvielfalt, sondern auch ein harmonisches Umfeld für Beschäftigte, Patienten und Besucher“, erklärt Landrat Dr. Axel Lehmann den Ansatz des Projektes.

Im nächsten Jahr wird mit Unterstützung des Studiengangs „Landschaftsarchitektur und Umweltplanung“ der TH OWL eine Gestaltungsrichtlinie erarbeitet und in den Folgejahren umgesetzt. Ziel ist es, die zurzeit artenarmen Flächen in Wildblumenwiesen umzuwandeln. „Es soll ausschließlich Saatgut aus der Region zum Einsatz kommen. Damit kann auf großen Flächen dem Insektensterben entgegen gewirkt werden“, sagt Jürgen Braunsdorf, Projektleiter beim Kreis.

Neben der Bepflanzung ist die Umwandlung eines 250 Quadratmeter großen ehemaligen Freibadbeckens in ein naturnahes Feuchtbiotop geplant. Für die Pflege der Anlage sind begleitende Umweltbildungsmaßnahmen wie therapeutische Pflegeeinsätze und Freilandseminare vorgesehen.

Bild: Freuen sich über die erfolgreiche Teilnahme am Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“: Jürgen Braunsdorf und Landrat Dr. Axel Lehmann. Das Preisgeld wird für ein artenfreundlicheres Außengelände am Klinikum Lemgo genutzt.

Informationen zum Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“

Mit dem Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ möchte die Bundesregierung die Kommunen dabei unterstützen, neue Projekte zur Förderung von Stadtnatur und Insekten zu entwickeln und umzusetzen. Zu diesem Zweck wurden bundesweit Städte, Gemeinden und Landkreise dazu eingeladen, Projektideen zum Schutz von Insekten im Siedlungsbereich und zur Förderung von Stadtnatur einzureichen. Von einer Fachjury wurden die 40 besten Projektideen ausgewählt und erhalten jeweils 25.000 Euro Preisgeld für die Umsetzung ihrer Zukunftsprojekte.

Der Wettbewerb „Naturstadt – Kommunen schaffen Vielfalt“ wird vom Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ durchgeführt und im Bundesprogramm „Biologische Vielfalt“ durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit gefördert.

Mehr zum Wettbewerb und zu den ausgezeichneten Projektideen unter: www.wettbewerb-naturstadt.de

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.