Der Kreis Lippe unterstützt Grund- und Förderschulen beim „Schwimmen lehren und lernen“

25. Jan 2022

Der Kreis Lippe unterstützt Grund- und Förderschulen beim „Schwimmen lehren und lernen“

Das Aktionsbündnis „LippeSchwimmt“, das vom Kreis Lippe und dem Kreissportbund Lippe e.V. ins Leben gerufen wurde, hat alle 75 lippischen Grund- und Förderschulen mit einem Materialpaket zum Thema „Schwimmen lehren und lernen“ ausgestattet. Denn viele Kinder im Kreis Lippe konnten in den vergangen beiden Jahren durch die coronabedingten Einschränkungen nicht oder nur sehr eingeschränkt im Schwimmen unterrichtet werden. Früh schwimmen zu lernen gehört jedoch zum wichtigsten Schutz vor Ertrinkungsunfällen. Das Paket beinhaltet Informationsmaterial und eine Übungssammlung für die Schwimmlehrkräfte, sowie gedruckte Schulschwimmpässe für Schülerinnen und Schüler.

„Schwimmen ist nicht nur ein sportliches oder ein gesundheitliches Thema, sondern auch eine Frage der Sicherheit: denn Schwimmen zu können ist lebenswichtig“, betont Landrat Dr. Axel Lehmann. „Mit dem Aktionsbündnis ‚LippeSchwimmt‘ möchten wir die Schwimmfähigkeiten der Kinder in Lippe deutlich stärken und die lippischen Schulen bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen“, erläutert Schulrätin Anke Freytag.

Das Aktionsbündnis „LippeSchwimmt“ wurde vom Fachdienst Bildung, Demografie und Zukunftsthemen des Kreises Lippe zusammen mit dem Kreissportbund Lippe e.V, ins Leben gerufen, um die lippischen Grund- und Förderschulen beim „Schwimmen lernen und lehren“ zu unterstützen. Ziel des Bündnisses ist es, die Schwimmfähigkeit von allen lippischen Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit zu verbessern. Der sichere Aufenthalt sowie das Bewegen im Wasser ist grundlegendes Ziel der Schwimmausbildung in der Grundschule. Sicher Schwimmen zu können ist daher in allen Lehr- und Bildungsplänen der Länder eine lebenserhaltende und gesundheitsfördernde Kernkompetenz.

Informationen rund um das Thema "LippeSchwimmt" gibt es bei Anika Rabe, Sportreferentin Kreis Lippe, oder bei Christin Görtler, Kreissportbund Lippe e.V.

Hinweis: Zertifikatsausbildung zum Schwimmlehrassistenten
Die erste Ausbildung zum Schwimmlehrassistenten des Aktionsbündnisses „LippeSchwimmt“ findet an dem Wochenende vom 5. bis 6. März 2022 statt. In Kooperation mit dem Schwimmverband NRW werden den Teilnehmenden sowohl an dem Wochenende in Präsenz als auch an einem Online-Termin praktische und theoretische Inhalte vermittelt. Die Ausbildung befähigt zur Begleitung eines Anfängerschwimmkurses. Die Schwerpunkte liegen hierbei auf der Methodik, Didaktik, Wassergewöhnung und Sicherheit, Spiel- und Übungsformen sowie Integration und Inklusion. Für die lippischen Mitgliedsvereine und Bündnispartner ist die Ausbildung in Horn-Bad Meinberg kostenfrei. Die Anmeldung läuft bis zum 28. Februar. Weitere Informationen und die Anmeldung ist auf der Homepage des Kreissportbundes Lippe zu finden.

Bild (von links): Landrat Dr. Axel Lehmann, Anke Freytag (Schulamt Kreis Lippe) und Friedhelm Böger (Präsident des Kreissportbundes) präsentieren das Informationsmaterial für den Schulunterricht. Foto: Kreis Lippe.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.