Frist verlängert: Anträge zur Vergabe des Lippischen Ehrenrings können noch bis Ende November eingereicht werden

05. Nov 2020

Frist verlängert: Anträge zur Vergabe des Lippischen Ehrenrings können noch bis Ende November eingereicht werden

Die Corona-Pandemie hat auch den Kreis Lippe seit Monaten fest im Griff und prägt das Zusammenleben der Menschen auf neue Art und Weise. Ein besonderer Zusammenhalt in der Gesellschaft ist gerade jetzt wichtig. Der „Lippische Ehrenring“ würdigt das ehrenamtliche Engagement in der Region und wird auch 2020 wieder verliehen.

Die vielen Menschen, die gerade in Krisen-Zeiten am bürgerschaftlichen Engagement festhalten und die dörflichen Strukturen stärken, sind echte Vorbilder. Sie bilden ein starkes Fundament für viele Bereiche der Sozial-, Jugend- und Familienarbeit, im Sport, in der Kultur und in unseren Vereinen. In diesem Jahr werden wieder sechs Lippische Ehrenringe sowie zwei Sonderpreise, einer davon für jugendliches Engagement, ausgelobt.

Jeder Lipper ist also aufgerufen: Wer einen engagierten Bürger oder auch eine Gruppe für den „Lippischen Ehrenring“ vorschlagen möchte, kann seine schriftliche Anregung noch bis zum 30. November beim Ehrenamtsbüro des Kreises einreichen. Entweder per Post an Ehrenamtsbüro, Katharina Schröder, Felix-Fechenbach-Straße 5 in 32756 Detmold, oder gerne auch per E-Mail

Weitere Informationen sowie die Satzung des „Lippischen Ehrenrings“ gibt es im Internet unter oder unter telefonisch unter 05231- 62 5001.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.