SINUS-Lippe: Grundschullehrkräfte nutzen digitalen Aufschwung

26. Mär 2021

SINUS-Lippe: Grundschullehrkräfte nutzen digitalen Aufschwung

Zugegeben, auf einmal alles auf „online“ umzustellen, ist auch für das Kompetenzteams des Kreises Lippe immer noch ein wenig aufregend. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Deshalb wurden die technischen Möglichkeiten für Online-Fortbildungen genutzt, um Lehrkräften hilfreiche Anregungen für ihren digitalen Präsenz- und Distanzunterricht zu geben.

In zwei aufeinanderfolgenden Fortbildungen wurden „Digitale Medien im Sachunterricht“ von Martina Polley und Jörg Stickling präsentiert sowie der „Einsatz von Tablets am Beispiel der Funktionsweise von Thermobechern“ von Bernhard Lanz vorgestellt, und zwar gemeinsam mit dem Kompetenzteam für den Kreis Lippe.

Für die Themenwahl der Veranstaltungen sprechen viele Diskussionspunkte, welche die Lipper*innen in der momentanen Pandemielage beschäftigen. Generell stellt sich folgende Frage: Welche Möglichkeiten bietet die Digitalisierung bei der Planung und Durchführung von Distanzunterricht bzw. Blended Learning? Daran angeknüpft wurden Antworten auf Fragen zur Vermittlung des Feedbacks für die Schüler*innen gegeben und Lernstrategien anhand verschiedener Methoden vorgestellt.

Unter anderem gehörte dazu die Erstellung von Stop-Motion-Filmen und der Einsatz von QR-Codes, eines Augmented Reality Würfels (Merge Cube) und die Vorteile von Book Creator und InNote im Unterricht. Außerdem wurden der Einsatz von Tablets erklärt und inwiefern Bezug auf den Medienkompetenzrahmen NRW genommen wird.
Das Interesse für Debatten rund um Problematiken ist insbesondere in Grundschulen groß. So wurde die erste Fortbildung gleich zwei Mal angeboten. Dafür gab es bei der darauffolgenden Veranstaltung kostenlose Materialpakete für die teilnehmenden SINUS-Schulen, welche vom Bildungsbüro finanziert werden konnten.

Das Medienzentrum hat eine eingerichtet und lädt herzlich ein, Medien zum Coding kennenzulernen. Gerne werden weitere Anschaffungswünsche entgegengenommen. Wenden Sie sich dazu bitte per Email an die pädagogische Leitung des Medienzentrums Lippe .
Auch die stehen den Schulen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Nehmen Sie dazu gerne jederzeit per Email  Kontakt mit der Co-Leitung des Kompetenzzentrums Lippe auf.
Falls Sie Fragen zum haben, wenden Sie sich außerdem gerne auch per Mail an F. Vehmeier und ebenso an B. Wehmeyer.

Auch wenn die Corona-Pandemie viele Schattenseiten hat, so ist sie doch ein regelrechter Beflügler, um gemeinsam digitale Bildung zu gestalten.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.