Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Ableiten von Niederschlagswasser in ein Gewässer

Details

Regenwasser oder Niederschlagswasser, das im Bereich von bebauten oder befestigten Flächen anfällt, zählt ebenso zum Abwasser wie das Schmutzwasser, das auf einem Grundstück anfällt. Unverschmutztes Niederschlagswasser ist grundsätzlich in die Kanalisation einzuleiten. Die Anschlusspflicht an die öffentliche Kanalisation wird in der Entwässerungssatzung der Kommune geregelt. Das gilt für private und gewerbliche Grundstücke.

Eine dezentrale Versickerung oder Einleitung des Niederschlagswassers in ein Gewässer ist nur zulässig, wenn die jeweilige Gemeinde den Grundstückseigentümer von der Überlassungspflicht frei­gestellt hat und das Niederschlagswasser gemeinwohlverträglich beseitigt werden kann. Gemeinwohlverträglichkeit bedeutet: Das Niederschlagswasser muss unverschmutzt sein, der Boden muss ausreichend durchlässig sein, das Grundwasser darf nicht belastet werden und Dritte dürfen durch die Versickerung nicht beeinträchtigt werden.

Auch darf nur soviel Niederschlagswasser in ein Oberflächengewässer eingeleitet werden, dass es zu keiner hydraulischen Überlastung des Gewässers kommt.

Ob und unter welchen Voraussetzungen eine gemeinwohlverträgliche Beseitigung des Niederschlags­wassers möglich ist, können Sie bei uns klären.

Eine Versickerung von Niederschlagswasser kann über eine Mulde, eine Rigole oder ein Rohr-/Rigolen­system erfolgen. Eine wesentliche Voraussetzung für den Bau einer Versickerungsanlage ist die Durchlässigkeit des Bodens, welche in bestimmten Grenzen liegen muss.
Weitere Kriterien sind der Abstand zum Grundwasser sowie zu angrenzenden Bebauungen und Grundstücken.
Bei der Planung, dem Bau und dem Betrieb einer Versickerungsanlage müssen Sie technische Vorgaben beachten.

Für Flächenversickerungen und Muldenversickerungen sind keine Erlaubnisse erforderlich.

Ob Sie für die Versickerung des Niederschlagswassers eine wasserrechtliche Erlaubnis benötigen, erfahren Sie bei uns.

Verschmutztes Niederschlagswasser ist in der Regel einer gesonderten Behandlung zuzuführen.

Gerne stehen wir Ihnen für Fragen zur Verfügung.

Begriffe im Kontext

99129081005000, Abwasserbeseitigung, Einleitung, Entwässerung, Grundstücksentwässerung, Grundwasser, Niederschlagswasser, Regenwasser, Regenwasserableitung, Rigole, versickern, Versickerung

Feedback zum Serviceportal

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.