Projekt work and care - Informationsveranstaltung im Modellort Lügde

Um die Vereinbarkeit von Pflege und Berufstätigkeit weiter zu stärken, unterstützt die Stadt Lügde das Projekt work & care des Bereichs Zukunftsprojekte des Kreises Lippe als Modellkommune. In einer gemeinsamen Veranstaltung informieren der Kreis Lippe und die Stadt Lügde über aktuelle Erkenntnisse aus dem Projekt work & care, wie zum Beispiel über die Ergebnisse aus Interviews mit pflegenden Angehörigen, über die Möglichkeit, bei dem Projekt mitzumachen und über weitere geplante Veranstaltungen im Modellort Lügde. Ein weiteres Thema der Veranstaltung wird die Möglichkeit sein, den DorfFunk in Lügde auszuweiten und so die digitale Vernetzung von hilfesuchenden und ehrenamtlichen Personen zu unterstützen.

Ort

Lügde

Klostersaal Mühlenstraße 1 32676 Lügde

Termine

Di, 16.11.2021, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr

Die Teilnahme ist kostenlos, es wird aber darum gebeten, sich vorher über die Seite des Innovationszentrums anzumelden. Für den Zutritt zur Veranstaltung ist ein 3G-Nachweis (geimpft, genesen, getestet) erforderlich.

work & care ist in die längerfristigen Angebote des Kreises Lippe integriert. Bei Fragen rund um das Thema Pflege stehen Ihnen der Pflegestützpunkt, die Abteilung Quartiersentwicklung und der FABEL-Service des Kreises Lippe gerne zur Verfügung. Das Projekt work & care wird im Innovationszentrum Dörentrup des Kreises Lippe umgesetzt und durch Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert. Hier werden sowohl soziale als auch technische Neuheiten in einem realen Umfeld entwickelt und in der Praxis erprobt. Der Kreis Lippe will so die Entwicklung des ländlichen Raums mit voller Kraft vorantreiben und dabei die Dörfer in Lippe stärken. Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie hier.

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.