Kinder- und Jugendärztlicher Dienst

Unser Kinder- und jugendärztlicher Dienst richtet sich mit seinen Angeboten an Kinder, Jugendliche und Heranwachsende, deren Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen und die Träger der Einrichtungen (beispielsweise Kindertagesstätten, Kindertagespflege und Schulen). Hier können Sie sich informieren

Ausführliche Beschreibung der Leistung

Unser Hauptanliegen ist es, die Gesundheit von Kindern und Jugendlichen zu schützen und zu fördern.
Hierzu arbeiten wir mit anderen Behörden, Trägern, Einrichtungen und Personen zusammen, die sich ebenfalls um die Gesundheit von Kindern kümmern. Wir unterstützen Sie als Eltern dabei, Ihre Kinder möglichst gesund erwachsen werden zu lassen.

Wir sind für Sie da. Bitte sprechen Sie uns bei Fragen gerne an!

Unsere Angebote:

  • Untersuchung von Kindern ungefähr 2 Jahre vor der Einschulung im Kindergarten,
  • Schuleingangsuntersuchungen und Seiteneinsteigeruntersuchungen,
  • sozialmedizinische Begutachtungen,
  • schulärztliche Untersuchungen zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs,
  • schulärztliche Betreuung der Förderschulen, Frühförderstellen und heilpädagogischen Kindergärten,
  • Informationen über notwendige Impfungen, gesunde Ernährung, Bewegungs- und Sprachförderung,
  • Untersuchungen bei Fragestellungen zur Schulgesundheit.

Damit die körperliche, geistige und seelische Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ungestört verläuft, ist rechtzeitige Gesundheitsvorsorge wichtig. Wir bieten besonders dann Beratung und Hilfe an, wenn bei einem Kind bereits Gesundheitsprobleme und Entwicklungsauffälligkeiten bestehen und eine spezielle Förderung benötigt wird.


Untersuchungen im Kindergarten
Kindergartenkinder werden im Alter von 4 bis 5 Jahren im Kindergarten untersucht. Die Untersuchung hat zum Ziel, Frühzeichen und Warnhinweise auf Beeinträchtigungen der gesundheitlichen und lernrelevanten Entwicklung zu erkennen.
Bei den Untersuchungen beurteilet unser ärztliches Fachpersonal Wachstum und körperliche Entwicklung, überprüft das Sprechvermögen und die grob- und feinmotorischen Fähigkeiten.
Wir beobachten das Verhalten der Kinder, ihre Wahrnehmungsfähigkeit bezüglich optischer und akustischer Informationen sowie die Sehfähigkeit im Bereich des räumlichen Sehens und des Farbsehens.

Erforderliche Unterlagen

Wir möchten uns gerne ein umfassendes Bild vom Entwicklungsstand und möglichen Erkrankungen Ihres Kindes machen.
Bringen Sie deshalb bitte zu allen Untersuchungen folgende Unterlagen mit:

  • Vorsorgeheft des Kindes
  • Impfausweis
  • Brille (falls vorhanden)
  • medizinische Unterlagen (Arztberichte, Krankenhausberichte, Berichte von Therapeuten)
  • Fragebogen für die Lernanfängeruntersuchungen

Verfahrensablauf

Unsere Ärztinnen und Ärzte und unser medizinisches Fachangestellten arbeiten überwiegend im Außendienst in den entsprechenden Einrichtungen, stehen Ihnen jedoch für eine telefonische Beratung nachmittags zur Verfügung.
Für Untersuchungen vereinbaren Sie bitte einen Termin.

Bitte erscheinen Sie pünktlich zu Ihrem Termin, damit es nicht zu starken zeitlichen Verschiebungen kommt. Sollten Sie verhindert sein, sagen Sie Ihren Termin bitte rechtzeitig ab.

Formulare

Weiterführende Informationen

Kosten

keine

Zuständige Organisationseinheit(en)

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.