Kraftfahrzeugkennzeichen Zuteilung H-Kennzeichen für historische Fahrzeuge

30 – das ist die wichtigste Zahl in der Zulassung eines historischen Fahrzeugs.So erhalten Sie ein H-Kennzeichen, das für „historisches Fahrzeug“ steht, für Ihren Oldtimer.

Ausführliche Beschreibung der Leistung

Für Oldtimer können auf Antrag Oldtimerkennzeichen („H-Kennzeichen“) zugeteilt werden.
Als Oldtimer gelten Fahrzeuge,

  • die vor mindestens 30 Jahren erstmals in den Verkehr gekommen sind,
  • weitestgehend dem Originalzustand entsprechen,
  • in einem guten Erhaltungszustand sind und
  • zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen.

Das Oldtimer-Kennzeichen kannauch mit einem Saisonkennzeichen kombiniert werden.

Kfz-Steuer und Abgasuntersuchung

Alle Fahrzeuge mit Otto-Motor, die vor dem 01.07.1969 gebaut beziehungsweise erstmals zugelassen wurden, sind von der Abgasuntersuchung befreit. Das Gleiche gilt für Dieselfahrzeuge, die vor dem 01.01.1977 erstmals zugelassen wurden.

Die Kfz-Steuer ist im Falle der Zuteilung eines H-Kennzeichens pauschaliert.

Fahrzeuge mit ungünstigem Abgasverhalten sollten Umweltzonen meiden. Von dieser Verordnung sind Oldtimer mit H-Kennzeichen jedoch ausgenommen.

Rechtsgrundlage(n)

Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung (StVZO)

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil II ( Fahrzeugbrief )
  • bei zulassungsfreien aber kennzeichenpflichtigen Fahrzeugen: Betriebserlaubnis
  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)
  • Bericht über die aktuelle Hauptuntersuchung („TÜV“)
  • Kennzeichenschilder, wenn das Fahrzeug zugelassen ist, das Kennzeichen aber geändert werden soll
  • Nachweis der Halterdaten, wie
    • Amtlicher Lichtbildausweis (Original) bei natürlichen Personen
    • Handels- oder Vereinsregisterauszug bei juristischen Personen
    eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB)
  • SEPA- Lastschriftmandat für die Erhebung der Kfz-Steuer
  • eine Vertretungsvollmacht (mit Einverständniserklärung für die Steuer- und Gebührenrückstandsprüfung) und einen Lichtbildausweis des Bevollmächtigten, wenn der Fahrzeughalter nicht persönlich erscheint
  • bei Zulassung auf Minderjährige /schwerbehinderte Minderjährige besondere Einwilligung der gesetzlichen Vertreter; (siehe unten)
  • Gutachten nach § 23 StVZO; dieses Gutachten ist 18 Monate ab Tag der Ausstellung gültig
  • bei einer Umschreibung aus einem anderen Kreis, einer Wiederzulassung, Zulassung eines bereits gelöschten Fahrzeuges oder Umschreibung müssen weitere Unterlagen vorgelegt werden.

Verfahrensablauf

Verfahren bei Steuer- und Gebührenrückständen

Vor einer Zulassung prüfen wir, ob Sie Kraftfahrzeugsteuern oder Gebühren aus zulassungsrechtlichen Vorgängen schulden. Werden Rückstände festgestellt, erfolgt keine Zulassung. Ausnahmen sind nicht zugelassen.

Wenn Sie jemanden mit der Zulassunge beauftragen , müssen Sie sich damit einverstanden erklären, dass dem Bevollmächtigen eventuelle Zahlungsrückstände bekannt gegeben werden. Ohne diese Einverständniserklärung ist eine Zulassung durch einen Bevollmächtigten ausgeschlossen.

Zulassung auf Minderjährige/schwerbehinderte Minderjährige

Eine Fahrzeugzulassung auf eine minderjährige Person ist nur möglich, wenn beide Sorgeberechtigten der Zulassung schriftlich zustimmen und sich schriftlich bereit erklären, die Kosten für das Fahrzeug zu übernehmen. Die Sorgeberechtigten dürfen deshalb keine zulassungsrelevanten Steuer- oder Gebührenrückstände haben. Neben dem Ausweis des Minderjährigen sind auch die Personalausweise der Sorgeberechtigten vorzulegen. Soll die Zulassung durch eine bevollmächtigte Person vorgenommen werden, ist zusätzlich eine Vollmacht erforderlich, die von beiden Sorgeberechtigten unterschrieben sein muss. Ist nur eine Person sorgeberechtigt, muss das ebenfalls nachgewiesen werden.

Formulare

Bearbeitungsdauer

In der Regel direkt im Termin.

Kosten

Es fallen Kosten an.

Zahlungsweisen:

  • Bargeldzahlung
  • girocard

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.