Integrationscoach

Die steigende Zahl von jugendlichen Flüchtlingen und Neuzugewanderten führte zur Bildung von Internationalen Förderklassen an den lippischen Berufskollegs. Zielgruppe sind schulpflichtige Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres, die entweder im Heimatland die Regelschulzeit erfüllt haben oder auch aufgrund ihres Alters nicht mehr für eine Beschulung in der Sekundarstufe I in Betracht kommen. Das Projekt "Integrationscoach" ist zur Begleitung und Unterstützung der Jugendlichen ergänzend zum Unterricht an den Berufskollegs installiert worden.

Projektziel

Ziel des Projektes ist die gesellschaftliche und berufliche Integration der jugendlichen Flüchtlinge und Neuzugewanderten. Neben der Unterstützung bei allgemeinen und individuellen Fragestellungen sind die Integrationscoaches Ansprechpersonen zu Angelegenheiten der beruflichen Orientierung und beim Aufbau einer Perspektive. Dabei arbeiten Sie nach dem Modell "Azubi-Coach" in enger Abstimmung und Vernetzungen mit allen im Übergangsgeschehen zuständigen und verantwortlichen Partnern. Jede Schülerin und jeder Schüler soll eine konkrete Anschlussperspektive erhalten.

WEITERE PROJEKTE

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.