Im Krisenfall vorbereitet sein

Auch wenn Krisensituationen häufig unerwartet auftreten, treffen sie Kreis und Kommunen jedoch nicht unvorbereitet. Hier finden Sie weitere Informationen.

Vorbereitet sein heißt informiert sein

Sollte eine Notsituation oder der Krisenfall eintreten, informiert der Kreis Lippe über das Radio - so hat die Leitstelle die Möglichkeit, über den Lokalradiosender (Radio Lippe) unmittelbar Warnmeldungen abzusetzen. Außerdem werden Warnungen und Informationen zum Beispiel auch über die Internetseite und die Kanäle in den sozialen Netzwerken abgesetzt.

Auf unserer Seite finden Sie bereits weitere Hinweise und Antworten auf häufige Fragen zu verschiedenen Themen rund um das Thema "Auf den Krisenfall vorbereitet sein":

Das können Sie selbst tun

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und katastrophenhilfe (BBK) gibt hilfreiche Tipps und Hinweise dazu, wie Sie für den Notfall vorsorgen können:

Der Ratgeber ist ebenfalls erhältlich in allen Bürgerbüros der Städte und Gemeinden.

Aktuelle Meldungen

Weitere Themen

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.