Lippische Alleenstraße

Lippische Alleenstraße

Alleen prägen in besonderem Maße das Landschaftsbild in Lippe, haben kulturhistorische Bedeutung und erfüllen darüber hinaus wichtige ökologische Funktionen. Wie grüne Bänder ziehen sie sich seit Jahrhunderten durch unsere Kulturlandschaft. Entlang der Landstraßen boten sie Schutz vor Sonne, Wind und Regen, dienten der Orientierung und als Abgrenzung zu benachbarten Ackerflächen.

Blick auf die Fürstenallee

240 Alleen wurden bisher im Kreis Lippe erfasst. Um diese auch erlebbar und sichtbar zu machen wurde eine insgesamt 140 km lange Alleenroute ausgewiesen, die in zwei Abschnitten befahrbar ist.

Von ihr aus lassen sich das geschichtsträchtige „Land des Hermann“ mit seinen Sehenswürdigkeiten, das vielseitige Kulturangebot und die reizvolle Architektur in den historischen Stadt- und Ortskernen erkunden oder die schönen Ausblicke übers Land genießen.

An den Hauptzufahrtstraßen wurden "Alleentore" errichtet, die als Rast- und Infopunkte dienen.

Info

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie auf der Webseite der Lippischen Alleen sowie auf der Webseite der Deutschen Alleenstraße:

Beim Kreis Lippe ist das Projekt Lippische Alleenstraße in der Unteren Naturschutzbehörde angesiedelt:

Kontakt

J. Westphal
Artenschutz, Naturdenkmale, Rotmilan-Projekt
Felix-Fechenbach-Straße 5
32756 Detmold

B. Steffen-Waschek
Abgrabungen, Landschaftplanung
Felix-Fechenbach-Straße 5
32756 Detmold

Aktuelle Meldungen

WEITERE PROJEKTE

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.