Umweltalarm (Öl- und Giftalarm)

Der Umweltalarm, beziehungsweise Öl- und Giftalarm kommt zum Einsatz wenn zu befürchten ist, dass durch Unfälle Mineralöle und sonstige flüssige oder lösliche wassergefährdende Stoffe wie Säuren, Laugen, Salze, Gifte oder ähnliche Stoffe in den Boden, ein Gewässer oder die Kanalisation gelangen.

Auch natürliche Flüssigkeiten wie Silagesickersäfte, Jauche, Gülle, und so weiter gehören zu solchen wassergefährdenden Stoffen.

Der Kreis Lippe hat als zuständige Umweltschutzbehörde einen Umweltalarmplan aufgestellt. Mit den hier enthaltenden klaren Regelungen der Zuständigkeiten aller Beteiligter und den einzuleitenden Maßnahmen wird der Ablauf von Abwehrmaßnahmen bei Umweltschadens- oder -gefahrenfällen optimiert.

Kontakt

Der Kreis Lippe hat im Rahmen des Öl- und Giftalarmplans eine Rubereitschaft eingerichtet, die über die Leitstelle der Feuerwehr rund um die Uhr erreichbar ist.

05261 66600

WEITERE PROJEKTE

Datenschutzhinweis

Sie haben die Auswahl, welche Cookies die Webseite setzt:
„Ich stimme zu" erlaubt notwendige Cookies (für die Nutzung der Webseite erforderlich), funktionale Cookies (erleichtern die Nutzung) und Marketing Cookies (analysieren die Nutzung. Zudem werden Youtube-Videos angezeigt). Siehe auch:

„Ich stimme nicht zu“ deaktiviert die funktionalen und die Marketing Cookies.

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzinformationen und im Impressum.