04.06.2013

Erwarten Sie Unerwartetes bei der Langen KulturNacht am 5. Juli in der Innenstadt von Horn und beim Rosenfest "Kunst & LebensArt" am 6. und 7. Juli rund um die Burg Horn!

Die Lippische Rose ist ein Symbol für Heimat: Anlass genug, „unsere“ Rose gebührend zu feiern und ihr nun bereits zum vierten Mal ein Fest zu widmen. Unter dem Titel „Im Namen der Lippschen Rose – Kunst und LebensArt“ erwartet die
Besucher am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Juli, ein rosiges Wochenende rund um die Burg Horn. Organisiert wird das Kulturfest vom Veranstaltungsmanagement des Kreises Lippe und vom Verein Kunstwerk Lippe. Eröffnet wird die
Veranstaltung  durch  Landrat Friedel Heuwinkel und Horn-Bad Meinbergs Bürgermeister  Eberhard Block.

„Spieglein, Spieglein...alles rund um die moderne Frau“ ist diesmal der Leitfaden der Veranstaltung. Zahlreiche Aussteller präsentieren in einem schönen Ambiente und in großer Vielfalt spezielle Angebote und interessante Themen für die Frau. Gartenkultur und Kunst, Installationen, Blumen, Schmuck, Mode und dekorative Gestaltungsideen sind nur ein kleiner Teil der zahlreichen Darstellungen. Ergänzt werden die Angebote durch Künstler und Kunsthandwerker. Sie präsentieren ihre Arbeiten in Zelten und unter freiem Himmel, in deren Mittelpunkt ebenfalls die Rose steht. In der Burgscheune sind rund 30 Kunstwerke zum Thema „Rosebook statt facebook“ zu sehen, die eine Fachjury für den Kunst- und Designpreis „Im Namen der Lippischen Rose 2013“ in die en-gere Auswahl gezogen hat. Die Verleihung des Kunst & Design-preises – gefördert vom Landesverband Lippe – wird überreicht durch Verbandsvorsteherin Anke Peithmann.

Das Rahmenprogramm bietet auch in diesem Jahr wieder tolle Unterhaltung aus den Bereichen Musik, Comedy, Sport,
interessanten Talks und vielem mehr. Kinder können mit Herrn Immergrün auf Entdeckungstour gehen und seinen Gar-ten
erforschen. Ein Profi im Kinderschminken sorgt anschließend noch für das eine oder andere Blumenmotiv im Gesicht oder auf der Hand. Das Burgmuseum Horn ist während der Veran-staltung geöffnet. In Verbindung mit dem Lippischen Heimat-bund findet am Sonntag in der Zeit von 11 bis 18 Uhr ein Familientag mit Aktionen für Kinder statt. Zusätzlich
präsentiert die Gruppe „Florale Gestaltung“ (Fachverband deutscher Floristen, Bezirk Lippe) vom 5. bis 7. Juli eine
spannende Ausstellung im barocken Treppenhaus der Burg Horn. Unter dem Motto „schön-stachelig“ zeigen Floristen aus Detmold, Lage, Lemgo, Leopoldshöhe, Schieder-Schwalenberg, Extertal und Bad Salzuflen ihre Werke. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Lippischen Landes-Brandversicherungsanstalt, der Staatlich Bad Meinberger
Mineralbrunnen GmbH & Co.KG und der Privat-Brauerei Strate Detmold GmbH & Co.KG.

Bereits am Freitag, 5.Juli, fällt um 19 Uhr der Startschuss zur 9. LangenKulturNacht, organisiert von „in Horn Gemeinsam e.V“. Unterstützt wird die Veranstaltung durch die RWE Westfalen-Weser AG. Ob Tanz, Theater, Musik, Malerei, Akrobatik, Feuer, Dichtung, Jonglage oder Lesungen, beim vielfältigen Programm ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Mehr Informationen zu beiden Veranstaltungen gibt es im Internet auf www.land-des-hermann.de oder hier

Rosenfest