18.02.2019

„Mit Achtsamkeit dem Stress entgegenwirken“ – Wochenendseminar in Detmold

Achtsamkeit mit sich selbst und anderen ist eine grundlegende Fähigkeit des Menschen, die in der heutigen Zeit oft vernachlässigt wird, sich jedoch durch Übungen neu entfalten lässt. Hierzu veranstaltet die Initiative „impulse50+“ in Zusammenarbeit mit der VHS Detmold-Lemgo das Wochenendseminar „Stresskompetenz durch Achtsamkeit entwickeln.“ Bei dem Achtsamkeitstraining am Samstag, 2. März, und am Sonntag, 3. März, geht es weniger um die Anwendung einer spezifischen Technik, als vielmehr um eine bestimmte Haltung und die Wahrnehmung des Augenblicks in der Gegenwart. Die Teilnehmer setzten sich zunächst mit sich und ihrem Umfeld auseinander. Danach werden verschiedene Reaktionsmuster herausgearbeitet, die es zu erkennen gilt. Indem die Teilnehmer unterschiedliche Perspektiven einnehmen und sich mit verschiedenen Handlungsstrategien vertraut machen, sollen sie Möglichkeiten entdecken, mit Stress umzugehen.

Das Seminar findet jeweils im Zeitraum von 10 bis 17 Uhr in der Alten Schule am Wall, Wall 5 in Detmold statt. Die Seminarkosten betragen 120 Euro. Anmeldungen nimmt die VHS Detmold-Lemgo unter 05231/977-232 oder info@vhs-detmold-lemgo entgegen.