08.03.2019

Aktuelle Terminübersicht über NaTourEnergie Veranstaltungen

NaTourErlebnis Vogelkunde - Vielfalt von Leben in Wiesen und Wäldern

17.03. und 19.04.2019 um 10 Uhr

Bei den Wanderungen rund um die Stallscheune in Schwelentrup lernen die Teilnehmer die Vogelwelt rund um das Dorf kennen. Oft kann man die Vogelarten nur an ihrem Gesang erkennen. Daher ist es ratsam, im März mit dem Kennenlernen der Stimmen zu beginnen, wenn erst wenige Vögel singen. Immer mehr Arten kommen im Laufe des Frühjahrs dazu und Mitte Mai erreicht das Vogelkonzert seinen Höhepunkt.

Mindestens 10 Vogelarten sollten die Teilnehmer dann erkennen. Die Länge der Wanderungen beträgt 2 bis 4 Kilometer. Festes Schuhwerk und ein Fernglas sind von Vorteil. 

Die NaTourErlebnisführung Vogelkunde bietet neben Informationen über die hiesige Flora und Fauna auch schöne Aussichten auf die Landschaft in Schwelentrup. Am Wegesrand gibt es interessantes Hintergrundwissen zu den Lebensräumen am und im Weiher, dem Wegrain, dem artenreichen Laubwald, dem Bachlauf und der Hecke.

Information und Buchung über www.natourenergie.de

 

NaTourErlebnisführung Erlebnis Lippisches Weideschwein

12.04.2019 um 15 Uhr

Familie Petig in Bega züchtet und vermarktet im eigenen Hofladen in fünfter Generation Schwäbisch-Hällische Schweine, die älteste Schweinerasse Deutschlands. Die Schweine leben im Sommerhalbjahr auf der Weide und im Winter im Stall auf Stroh. Die Teilnehmer erfahren viele interessante Hintergründe über diese seltene Rasse und heutigen Mastschweine. 

Fahrt mit Elektro-Autos vom Innovationszentrum in Dörentrup zum Hof Petig/Hofladen am Berggarten nach Bega. Inhaber eines gültigen Führerscheines der Klasse 3 (Auto) können selbst ein Elektro-Auto fahren.

Information und Buchung über www.natourenergie.de

 

NaTourErlebnis Brennerseminar und Gin Tasting

13.04.2019 um 14 Uhr

In der Gutshof Brennerei Begatal werden in Handarbeit biologisch angebaute Produkte zu Gin, Wacholder oder Obstbränden mit lippischer Sturheit und Pioniergeist gebrannt, die das regionale Gütesiegel „Lippequalität" tragen. 

Friedhelm Begemann gibt einen Einblick in die Brennkunst, die Teilnehmer bekommen zudem Informationen über die auf dem Gutshof angebauten Rohstoffe, wie z.B. Wacholder und verschiedenste Obstsorten und Kräuter. Es wird gemeinsam Schnaps gebrannt und verköstigt. 

Treffpunkt am Innovationszentrum in Dörentrup und Fahrt mit Elektro-Autos zur Gutshof Brennerei Begatal nach Humfeld. Inhaber eines gültigen Führerscheins der Klasse 3 (Auto) können das Elektro-Auto selbst fahren.

Information und Buchung über www.natourenergie.de

 

NaTourErlebnis Wildtiere - Mit allen Sinnen die Natur erleben - Neugier erwünscht, Anfassen erlaubt!

13.04.2019 um 15 Uhr

„Das Schnitzel kommt aus der Tiefkühltruhe oder das Reh ist die Frau vom Hirsch“: Nicht nur Kinder, auch Erwachsene unterliegen häufig Irrtümern über die Natur. In einer digitalen Welt wird Natur immer seltener hautnah erlebt – eine Naturentfremdung findet statt.

Die Initiative „Lernort Natur“ mit der Rollenden Waldschule der Kreisjägerschaft Lippe bietet vielfältige Möglichkeiten, die Natur mit allen Sinnen zu entdecken. Dabei steht der Spaß im Vordergrund und es wird gelehrt, nicht belehrt. Kinder jeder Altersgruppe und Erwachsene entdecken unsere heimischen Wildtiere. Zudem erfahren sie spielerisch den Umgang mit der Natur, z.B. durch Fühlkisten, Samenkoffer oder Baumscheiben verschiedener Bäume.

Fahrt mit Elektro-Autos vom Innovationszentrum in Dörentrup zur Stallscheune/Spiel- und Rastplatz Schwelentrup. Inhaber eines gültigen Führerscheines der Klasse 3 (Auto) können selbst ein Elektro-Auto fahren. 

Information und Buchung über www.natourenergie.de

 

NaTourErlebnis Vom regionalen Getreide zum eigenen Brot

14.04.2019 um 10 Uhr

In der Kulturkneipe Dalborn heißt es Ärmel hochkrempeln! Unter fachlicher Anleitung kneten und formen die Teilnehmer selbst Sauerteigbrote und lernen und erfahren dabei mit den eigenen Händen viel über die Getreidearten und ihre Backeigenschaften. Bei der Herstellung von Teigen für Pizza und Kuchen wird der Unterschied verschiedener Teigarten erlebt. Und während das Brot im Steinbackofen backt, bleibt Zeit, sich mit der Ernährungsqualität der verschiedenen Mehlsorten näher zu beschäftigen. Den Abschluss bildet das gemeinsame Essen. Hier wird die Geschmacksvielfalt unseres regionalen Getreides und weiterer regionaler Zutaten deutlich. 

Fahrt mit Elektro-Autos vom Innovationszentrum in Dörentrup zur Solidarischen Landwirtschaft Dalborn e.V. Inhaber eines gültigen Führerscheins der Klasse 3 (Auto) dürfen selbst Elektro-Auto fahren.

Information und Buchung über www.natourenergie.de

 

NaTourErlebnisführung Perspektivwechsel und bewusstes Sehen - Ein Erlebnis für Einsteiger in die Fotografie und Naturinteressierte

19.04.2019 um 13 Uhr

Bei dieser NaTourErlebnisführung geht es um visuelle Wahrnehmung: Wie nimmt man durch gezielte Perspektivwechsel die gleichen Dinge anders wahr? Teilnehmer üben anhand von Motiven aus der Natur, wie man lernt, mit den Augen neue Dinge zu entdecken. 

Diese Führung von NaTourErlebnisführer Marc Gedecke richtet sich an Einsteiger in die Fotografie, Naturinteressierte und Neugierige gleichermaßen.

Festes Schuhwerk und Kleidung, die ruhig mal etwas dreckig werden kann, sind dringend empfohlen. Je nach Interessenschwerpunkt können Kamera, Smartphone, Fernglas oder Bücher zur Artenbestimmung sinnvolle Ergänzung sein.

Information und Buchung über www.natourenergie.de

 

NaTourErlebnisführung Mutterkuhhaltung und regionale Produkte

19.04.2019 um 16 Uhr

Auf dem Bioland-Bergwiesenhof werden Fleischrinder und einige Schafe gehalten, denen ein wie ein möglichst artgerechtes Leben ermöglicht werden soll. Die Tiere leben weitestgehend im Freien und werden ausschließlich mit hofeigenem Futter ernährt. 

Die Mutterkuhhaltung ist die natürlichste Art der Fleischerzeugung. Die Kühe werden nicht gemolken, sondern ziehen mit der Milch ihre Kälber groß. Im Hofladen wird Fleisch in Bioland-Qualität verkauft.

Auf dem Ackerland wird in einer vielfältigen Fruchtfolge hochwertiges Brotgetreide (Hafer, Dinkel, Weizen und Roggen) angebaut. Diese Wirtschaftsweise fördert die Artenvielfalt und trägt durch die Erhaltung von Grünland zum Klimaschutz bei.

Fahrt mit Elektro-Autos vom Innovationszentrum in Dörentrup zum Bioland-Bergwiesenhof Allhoff-Cramer.

Information und Buchung über www.natourenergie.de

 

NaTourErlebnis „Save the Kitz" - Rehkitz-Suche vor der Mahd

20. und 27.04.2019 um 6.30 Uhr

Jedes Jahr sterben zahlreiche Rehkitze den Mähtod, weil die frisch gesetzten Tiere noch keinen Fluchtreflex haben. Bislang suchen Jäger mit Hund die Wiesen ab, wenn der Landwirt sich vor der Mahd meldet. Da die Kitze jedoch noch keine Witterung haben (der Hund kann sie nicht riechen), werden sie häufig im hohen Gras nicht gefunden und sterben qualvoll durch das Mähwerk, da der Landwirt kaum eine Chance hat, rechtzeitig anzuhalten.

Durch den Einsatz einer Drohne mit Wärmebildkamera können kurz vor der Mahd in den Wiesen abgelegte Kitze sicher entdeckt und aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. NaTourEnergie möchte für die neue Technologie zur Kitzrettung sensibilisieren.

Unser NaTourErlebnisführer lädt ein, mittels simulierter Rettungsaktion Kitze durch die Videobrille sichtbar zu machen. Die Tiere werden dabei nicht beunruhigt, da aus sicherem Abstand mittels Kamera und Tablet beobachtet wird.

Startpunkt ist am Innovationszentrum in Dörentrup. Von hier aus geht es mit Elektro-Autos zum Einsatzort. Jeder Inhaber einer gültigen Fahrerlaubnis Klasse 3 (Auto) kann selbst ein Elektro-Auto fahren.

Information und Buchung über www.natourenergie.de

 

NaTourErlebnisführung Energiedorf Wendlinghausen

20.04.2019 um 12 Uhr

NaTourErlebnisführung vom Innovationszentrum in Dörentrup auf das Gelände der Photovoltaikanlage. Am Infopunkt Biogas wird zudem ein Einblick in die Anlage ermöglicht und die Technik mittels eines Films erklärt.

Information und Buchung über www.natourenergie.de

 

NaTourErlebnisführung Windenergie

20.04.2019 um 14 Uhr

Der Infopunkt ermöglicht einen Panoramablick auf diverse Windkraftanlagen in der Region. Der NaTourErlebnisführer gibt interessante Informationen rund um den technischen Fortschritt und ein kurzer Film gibt Einblick in die Technik des Windrades. Ein modernes Windrad produziert im Jahr Strom für 1.500 bis 1.800 Haushalte.

Der NaTourErlebnisführer nimmt u.a. Stellung zu folgenden Fragen: Wie hoch muss ein Windrad sein, um den Wind optimal nutzen zu können? Wo dürfen Windräder aufgestellt werden und welche Entfernung zur nächsten Siedlung muss eingehalten werden? 

Fahrt mit Elektro-Autos vom Innovationszentrum Dörentrup zum Infopunkt Windenergie auf dem Kleeberg.

Information und Buchung über www.natourenergie.de

 

NaTourErlebnisführung Schweinemast

23.04.2019 um 15 Uhr

Die Teilnehmer erhalten einen Einblick hinter die Kulissen der modernen Tierhaltung. Der Schweinemaststall auf der Domäne Oelentrup wurde 2008 in Betrieb genommen. Rund 1500 Tiere werden dort gehalten. Herr Brandt von Lindau nimmt Teil an der Initiative „Tierwohl“. Dabei wird den Schweinen neben dem erhöhten Platzangebot organisches Beschäftigungsmaterial sowie mehr Spielmaterial zur Verfügung gestellt. Die Gülle geht direkt in den Kreislauf der hofeigenen Biogasanlage, wodurch Transportwege entfallen. Mit der erzeugten Wärme aus der Biogasanlage werden die Mastställe und die Betriebsgebäude geheizt, ebenso das Erntegut getrocknet.

Startpunkt ist am Innovationszentrum in Dörentrup (IZD) und Fahrt mit Elektro-Autos zur Domäne Oelentrup. Inhaber eines gültigen Führerscheins der Klasse 3 (Auto) können selbst ein Elektro-Auto.

Information und Buchung über www.natourenergie.de

 

NaTourErlebnisführung Die Grüne Tonne als Energielieferant - Umwandlung von Müll aus der Grünen Tonne in Kompost und Strom

26.04.2019 um 14 Uhr

Der Infopunkt ermöglicht einen Blick auf die imposante Deponieabdeckung aus Photovoltaik. Diese ist neben der Deponie Helsiek bei Detmold einzigartig in Deutschland. Der NaTourErlebnisführer gibt interessante Informationen rund um den Ablauf im Kompostwerk und der Umwandlung von Müll aus der Grünen Tonne in Kompost und Strom. In der Grünen Tonne kommen leider auch große Mengen Abfall mit dem Grüngut (z.B. Plastik und Metalle) in das Kompostwerk. Es wird aufgezeigt, welche Abfälle in die Grüne Tonne gehören. 

Umweltschonende Energie für die Region wird vom Solarpark auf der Deponie Dörentrup (Deponie-abdeckung) gewonnen. Diese Art der Abdeckung ist zusammen mit der Deponie Hellsiek bei Detmold einmalig im Bundesgebiet.

Fahrt mit Elektro-Autos vom Innovationszentrum Dörentrup zum Infopunkt Deponie.

Information und Buchung über www.natourenergie.de

 

NaTourErlebnisführung Bäume - Stille Schönheiten am Wegesrand abseits vom Trubel

27.04.2019 um 14 Uhr

Startpunkt ist die Stallscheune/Spiel- und Rastplatz Schwelentrup. Von hier aus führt der NaTour-Erlebnisführer am alten Forsthaus vorbei in Richtung Burg Sternberg. Teilnehmer erleben stille Schönheiten am Wegesrand und wandern entlang eines kleinen Baches durch den Laubwald, wo sie 44 Baumarten kennenlernen.

Information und Buchung über www.natourenergie.de