10.05.2019

Auf dem Weg zum Deutschen Wandertag 2019 in Schmallenberg und Winterberg: Die Wimpelwandergruppe aus Lippe lädt zur ersten Etappe ein

Die Wimpelwandergruppe aus Lippe startet ihren Weg zum Deutschen Wandertag 2019 in Schmallenberg und Winterberg. Für den Auftakt zur ersten Etappe fiel die Wahl auf den Tag des Wanderns des Deutschen Wanderverbandes: Barbara Brockmann vom Teutoburger-Wald-Verband e.V. führt die Kern-Wandergruppe an. Treffpunkt ist am Dienstag, 14. Mai, um 9 Uhr am Rathaus in Detmold. Gewandert werden etwa 17 Kilometer auf dem Europäischen Fernwanderweg 1 nach Horn zum Parkplatz am Waldschlösschen – die Lipper sind eingeladen, an der Wanderung teilzunehmen.

Für die Wanderung findet sich die Wimpelgruppe am Detmolder Marktplatz zusammen. Hier wird der stellvertretenden Bürgermeister Helmut-Volker Schüte den Wimpelbaum an die Gruppe übergeben. Nach einer kurzen Ansprache von Günter Weigel, Geschäftsführer Lippe Tourismus & Marketing GmbH, und den Vertretern von Lippischen Landeskirche, der Stadt Detmold, des Kreises Lippe und des Teutoburger-Wald-Verband e.V. und Teutoburger-Wald-Verein Lippe-Detmold e.V. fällt der Startschuss.

Der Höhepunkt eines jeden Wanderjahres ist für die Wanderer, die dem Deutschen Wanderverband angeschlossen sind, der „Deutsche Wandertag“. Ein besonderes Ereignis im Rahmen des Deutschen Wandertages ist der Empfang der Wimpelgruppe. Diese trägt den Wandertagswimpel zu Fuß vom letzten Austragungsort in den nächsten. So brachte die Wimpelgruppe 2018 den Wandertagswimpel von Eisenach in Thüringen nach Detmold. Zum Abschluss des Deutschen Wandertags in Lippe-Detmold wurde der Wimpel an Landrat Dr. Axel Lehmann und Bürgermeister Rainer Heller übergeben. Der Auftrag: Den Wimpelbaum sicher zu verwahren und zum nächsten Austragungsort, nach Schmallenberg und Winterberg, zu tragen. Organisiert wird die Wimpelwandergruppe durch die Veranstalter des Deutschen Wandertags 2018 in Lippe-Detmold. Der Teutoburger-Wald-Verband e.V. und die Lippe Tourismus & Marketing GmbH haben die weiteren Etappen ab Ende Juni geplant. Die Kern-Wandergruppe besucht Bad Driburg, Kleinenberg, Marsberg, Benkhausen und Willingen auf der Tour in die Wandertagsregion Schmallenberg-Winterberg und ist dort in das Programm des 119. Deutschen Wandertages eingebunden.

 

Über den Tag des Wanderns:

Der Tag des Wanderns informiert bundesweit über die ganze Vielfalt einer der beliebtesten Freizeitaktivitäten in Deutschland: Das Wandern. An diesem Tag wird deutlicher als sonst, wie vielfältig das ehrenamtliche Engagement der unter dem Dach des Deutschen Wanderverbandes (DWV) organisierten Menschen für die Gesellschaft ist. Naturschutz, Infrastruktur für den boomenden Wandertourismus, Gesundheit, Gemeinschaft – Themen, die ohne ehrenamtliche Engagement kaum noch mit Leben zu erfüllen wären.

Der Tag des Wanderns steht allen Menschen offen. Auch die Angebote stammen keineswegs ausschließlich von DWV-Mitgliedsvereinen. Auch Umwelt-, Tourismus- und andere Organisationen sowie Natur- und Nationalparke und sogar ganze Regionen laden bundesweit zu Aktionen rund um das Thema Wandern ein.


Wimpelwanderung_RathausZum Abschluss des 118. Deutschen Wandertags wurde der Wimpelbaums von (v.l.) Barbara Brockmann (Teutoburger-Wald-Verband e.V.) an Landat Dr. Axel Lehmann und Bürgermeister Rainer Heller übergeben. Foto. Stadt Detmold