13.05.2020

Beitrag zur Verkehrssicherheit: Neuer Blitzer an der B1 Abfahrt Leopoldstal und weiteres mobiles Blitzerfahrzeug

Die Sicherheit der Lipper im Verkehr steht an erster Stelle – aus diesem Grund werden unterschiedliche Maßnahmen ergriffen. An der B1, Abfahrt Leopoldstal, haben verdeckte Messungen in den vergangenen Jahren gezeigt, dass der Großteil der Verkehrsteilnehmer zwischen 90 und 100 km/h anstatt der erlaubten 70 km/h fährt. Acht Verkehrsunfälle wurden festgestellt. Der Kreis Lippe hat reagiert und auf Empfehlung der Unfallkommission einen stationären Blitzer angeordnet. Der geeignete Standort hierfür wurde in einem gemeinsamen Ortstermin mit Vertretern aller beteiligten Institutionen festgelegt. Ab Mitte Mai wird der Blitzer eingerichtet. Anschließend erfolgt die Schulung der Mitarbeiter, sodass am 19. Mai die Inbetriebnahme erfolgt.

Außerdem hat der Kreis Lippe ab Mitte Mai ein weiteres Fahrzeug zur Geschwindigkeitsüberwachung im Kreisgebiet im Einsatz. Das Fahrzeug ist mit laserbasierter Messtechnik ausgestattet und somit flexibel einsetzbar.