17.09.2019

Beste Absolventen geehrt: Abschlussjahrgang 2019 beim Kreis Lippe

Neue Fachkräfte für den Kreis Lippe: Bei einem Frühstück gratulierte Landrat Dr. Axel Lehmann nun 35 Auszubildenden und Anwärtern zur erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung. Jeder Absolvent erhielt einen Anschlussvertrag, mehr als 80 Prozent wurden direkt in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. „Sie alle können sehr stolz auf sich sein: 700 bis 800 Bewerbungen für eine Ausbildung gehen jährlich beim Kreis Lippe ein – Sie gehören zu denjenigen, die sich im Auswahlverfahren durchgesetzt und einen Ausbildungsplatz bekommen haben! Nun starten Sie als ausgebildete Fachkräfte beim Kreis Lippe in das Berufsleben, dazu gratuliere ich Ihnen“, erklärte Lehmann bei der feierlichen Runde.

Außerdem wurden die vier besten Prüflinge des Abschlussjahrgangs geehrt: Carina Schäfermeier (Kreisinspektorin), Gerrit Block (Vermessungstechniker), Ramona Stadermann (Kreissekretärin) und Leon Siekmann (Notfallsanitäter) führen die Liste der Absolventen mit den besten Noten an.

„Bei dieser Gelegenheit wollen wir nicht nur die Leistung der Absolventen würdigen, sondern auch den Ausbildern und Ansprechpartnern der Azubis für ihr Engagement danken. Denn auch dank ihrer Arbeit begleiten wir regelmäßig einen Großteil der Auszubildenden und Anwärter bis zur erfolgreichen Abschlussprüfung“, resümiert Silke Hammermeister, Leiterin des Teams Ausbildung beim Kreis Lippe. Mit einer Ausbildungsquote von gut sechs Prozent zählt der Kreis Lippe zu den NRW-Spitzenreitern: „Eine Zahl, die seit Jahren konstant hoch ist“, freut sich Hammermeister.

Beste Absolventen geehrt - Abschlussjahrgang Kreis Lippe 2019

Ausbildung erfolgreich abgeschlossen: Landrat Dr. Axel Lehmann (1. von links) begrüßte gemeinsam mit Silke Hammermeister (Leiterin Team Ausbildung, 4. von rechts) und Carolin Nölker (Team Ausbildung beim Kreis Lippe, 7. von links) die neuen Fachkräfte in der Kreisverwaltung. Foto: Kreis Lippe

Ausbildung beim Kreis Lippe: Auswahl aus 13 unterschiedlichen Berufen

Aktuell bildet die Kreisverwaltung in 13 unterschiedlichen Berufen aus. 700 bis 800 Bewerbungen gehen jährlich ein, im Durchschnitt werden davon 30 Nachwuchskräfte für eine Ausbildung eingestellt. Außerdem bekommen jährlich rund 200 Praktikanten die Gelegenheit, die Arbeitsfelder der Kreisverwaltung kennenzulernen.

Weitere Informationen rund um das Thema Berufswahl, Ausbildung und Praktikum beim Kreis Lippe gibt es auch unter www.kreis-lippe.de/ausbildung.